Nachrichten

Heute: Schnelligkeit

Rund ums Sportabzeichen

Datum: 14.06.2018
Rubrik: Sport

Eberswalde (hs). Am 26. Juni 2018 kommt die Sportabzeichen- Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) nach Eberswalde. Jeder Waldstädter hat an diesem Tag im Fritz-Lesch-Stadion die Möglichkeit, sich an den einzelnen Disziplinen zu versuchen. Aber was bedeutet das konkret? Um das Sportabzeichen zu erhalten, das es in Gold, Silber und Bronze gibt, muss man in vier Bereichen sein Können unter Beweis stellen: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Für jeden der vier Bereiche stehen mehrere Disziplinen zur Auswahl. In dieser Ausgabegilt das Augenmerk dem Bereich Schnelligkeit. Wie es um die eigene Schnelligkeit bestellt ist, kann man in drei unterschiedlichen Disziplinen unter Beweis stellen, die für Männer und Frauen gleich sind. Da wäre zum Einen der klassische 100-Meter-Lauf, der vielen noch aus der Schulzeit bekann sein dürfte. Über 40-jährige brauchen nur die Hälfte absolvieren. Ein Mann in der Altersklasse 45 bis 49 muss für das goldene Sportabzeichen die 50 Meter in 7,9 Sekunden schaffen. Wer sich eher als antrittsschneller Sprinter auf dem Fahrrad sieht, hat die Möglichkeit, auf einer 200 Meter langen Stecke seine Schnelligkeit unter Beweis zu stellen. Der Start erfolgt fliegend. Für Gold muss die Zielline nach 17 Sekunden überquert sein. Wem auch das nichts ist und wer eher das kühle Nass bevorzugt, darf auf einer 25-Meter-Bahn seine Sprintqualitäten zeigen. Egal ob vom Startblock oder vom Beckenrand gestartet wird: Nach 20,5 Sekunden muss der Kandidat am anderen Ende anschlagen, um weiterhin für das goldenen Sportabzeichen im Rennen zu bleiben. Wie auch bei den vorangegangenen Bereichen Ausdauer und Kraft muss auch hier nur eine der drei Disziplinen absolviert werden. In der kommenden Ausgabe werden dann die Disziplinen für die Koordination vorgestellt. Mehr Informationen zum Sportabzeichen gibt es unter www.deutsches-sportabzeichen.de.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Die ersten beiden Niederlagen

Bad Belzig /Strausberg (e.b./erw). Die Clubvolleyballer aus Strausberg mussten am dritten Spieltag in der... [zum Beitrag]

FCS kann doch noch gewinnen

Strausberg (e.b/ml). Nach drei Niederlagen und einem Unentschieden aus den letzten drei Spielen hat der FC... [zum Beitrag]

Alte Hasen haben Aufschlag

Petershagen/Eggersdorf (sd). Spaß am Spiel, der Bewegung und der gemeinsamen Zeit ist keine Frage des... [zum Beitrag]

Purzelturnen

Denn der Ostender Sportverein hat neben seinen Kickern noch einiges mehr zu bieten. Vor knapp 20 Jahren... [zum Beitrag]

WM-Finale Deutschland gegen Polen

Strausberg (e.b./ml/sd). Dass Torwart Marvin Jäschke ein guter Schlussmann der Oberliga-Mannschaft des FC... [zum Beitrag]

Erster DOJO-Kinder-Cup in Eberswalde

Am Wochenende fand im ISAMU-DO-Karate Verein in Eberswalde der Erste Dojo Kinder Cup statt. Insgesamt 32... [zum Beitrag]

Besondere Übung vermittelt Werte

Rüdersdorf (km/sd). 16 Vereine aus Deutschland und Polen nehmen in dieser Saison am EWE-Cup teil. Für die... [zum Beitrag]

Trotz Niederlage weiter Tabellenführer

Am zwölften Spieltag der Fußball-Kreisoberliga spielten Rot-Weiß Schönow gegen Einheit Zepernick. Auf... [zum Beitrag]

Pleite im ersten Heimspiel

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). So richtig läuft es aktuell für die Handballer der 1. Männer  der... [zum Beitrag]