Nachrichten

„Schillernder Investor“ will möglicherweise ein Hotel bauen

Schloss erneut der Stadt angeboten

Datum: 21.06.2018

Bad Freienwalde (ma). Auf der Einwohnerfragestunde der Stadtverordnetenversammlung (SVV) in Bad Freienwalde zeigten sich einige Bürger und auch Abgeordnete bestürzt über die Entscheidung des Kreistages Märkisch-Oderland zum Schloss Freienwalde. Der hatte jüngst das Schloss als für „entbehrlich“ erklärt. Veronika Dulitz, die keine Sitzung der Abgeordneten auslässt, hält die geplante Veräußerung des Schlossparkes samt Schloss durch den Landkreis für einen Verrat an Walter Rathenau und an der Stadt. Sie schlug als Nutzung vor, die Kreis-Bibliothek im Schloss unterzubringen. Dem Stadtverordnete Peter Glaetzner, ehemals CDU jetzt FDP, fehlt zum Beispiel jegliches Verständnis dafür, diese elf Hektar einem „schillernden Investor“ zu überlassen. Bürgermeister Ralf Lehmann (CDU) nutzte die SVV um darüber zu informieren, dass es eine erneute Offerte des Landkreises zum Erwerb des Schlossparks durch die Stadt gebe. Landkreis und Stadt hätten im Vorfeld mehrere Gespräche geführt. Die Verwaltung hätte nun zwei Varianten erarbeitet, wie das Areal städtebaulich entwickelt werden könnte, so der Bürgermeister. Unter anderem mit der möglichen Ansiedelung eines Schloss-Hotels. Lehmann hofft, dass diese Ideen bei der weiteren Ausschreibung durch den Landkreis berücksichtigt werden. Damit wäre der Kurstadtentwicklung geholfen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Nun offiziell

Seit vergangenen Montag ist es offiziell: Der Barnim hat ab dem 1. August einen neuen Landrat. In einem... [zum Beitrag]

Fürstenwalder Stadtverordnete...

In der Fürstenwalder Verwaltungsspitze vollzieh sich derzeit ein personeller Umbruch. So wurde bereits im... [zum Beitrag]

Was bewegt die Eberswalder?

Eberswalde (hs). In den nächsten Tagen erhalten die Eberswalder Haushalte Post von der örtlichen CDU. Wie... [zum Beitrag]

Zwei Kandidaten gewählt

Barnim (fw/hs). Zwei CDU-Direktkandidaten für die Landtagswahl im nächsten Jahr stehen fest. Am Mittwoch... [zum Beitrag]

Mehr Möglichkeiten und zentraler am...

Petershagen/Eggersdorf (sd). Fast genau ein Jahr nach Baustart für das neue Gebäude des Bauhofs folgte die... [zum Beitrag]

Start ins Berufsleben

Im Autohaus Zemke in Bernau begann heute für 10 Auszubildende der Start ins Berufsleben. Und wie hier... [zum Beitrag]

„Kann deutlich darüber hinausgehen“

Strausberg (sd). Die Stadt soll einen Lärmaktionsplan erhalten, wozu Dienstagabend auf einer... [zum Beitrag]

Besser und mehr wohnen

Strausberg (sd). Die Entwicklung in der Vorstadt schreitet voran: Während im Südcenter die Prognosen von... [zum Beitrag]

Fürstenwalder Bürgermeister reagiert...

Fürstenwalde. Die Diskussion um die Wahl des 1. Beigeordneten in Fürstenwalde geht weiter. Vor kurzem... [zum Beitrag]