Nachrichten

Oldtimer und Taubenflug

12. Taubenturmfest in Fredersdorf

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 12. Taubenturmfest in Fredersdorf

Datum: 02.07.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Der Taubenturm auf dem Gutshof in Fredersdorf wurde vom Fredersdorfer Heimatverein saniert, die Mitglieder wollen aus dem ehemaligen Vierseitenhof wieder ein kulturelles Zentrum in der Gemeinde schaffen. Regelmäßig finden Feiern auf dem Gelände statt so auch am Samstag beim Taubenturmfest. Rund um den Taubenturm auf dem Fredersdorfer Gutshof haben sich wieder viele Gäste versammelt und wieder folgten der Einladung des Fredersdorfer Heimatvereins auch mehr als 40 Oldtimerbesitzer. Vom Trabant bis zum amerikanischen Straßenkreuzer konnten die Besucher alles bewundern und sogar die 3 schönsten Fahrzeuge bewerten. Frank Reichert hatte keinen weiten Anreiseweg, der Fredersdorfer machte sich keine allzu großen Chancen für seinen Opel aus, hatte er doch im letzten Jahr mit dem besonderen Fahrrad den 3. Platz erreicht. Das Zweirad gehört auch zu den ältesten Fahrzeugen beim 12. Taubenturmfest. Auch wenn der alte Drahtesel den heutigen Modellen sehr ähnlich sieht, so ist zum Beispiel das Losfahren deutlich schwieriger. Doch nicht nur die alten Fahrzeuge zogen am Samstag die Blicke auf sich. Was wäre ein Taubenturmfest ohne Tauben, aus Rücksicht auf die Nachbarn werden in dem Gebäude aber keine Vögel mehr gehalten. Der ortsansässige Verein Gut-Flug-Ost hat mit seinen Tauben wie in den letzten Jahren auch ausgeholfen. Ursprünglich hatte der Taubenturm auf dem ehemaligen Fredersdorfer Gutshof eine ganz andere Funktion, das Gebäude beherbergte ein Klosett, zur Zier wurden Stockwerke für die Tauben drauf gebaut.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Weihnachtsgast“ überrascht

Hennickendorf (sd). In der Hennickendorfer Grundschule „Am Stienitzsee“ wird bereits an Weihnachten... [zum Beitrag]

Hexentanz ums Feuer am „Zwergenschloss“

Herzfelde (sd). Der Laternen-umzug der Kita „Zwergenschloss“ gehört seit Jahren zum... [zum Beitrag]

Bunte Vielfalt

Zu den Klängen des Pachelbel-Canons, dargeboten vom Kammermusikensemble Karow, wurde vergangenen... [zum Beitrag]

Jeder Monat ein Rezept

Gestern haben wir bereits von der Strausberger Eintopfmatinee berichtet, bei der für einen guten Zweck... [zum Beitrag]

Frau mit Schmetterlingsmaske

Strausberg (km/sd). Ein großes Frauengesicht mit einer Schmetterlingsmaske ziert nun die Litfaßsäule... [zum Beitrag]

Gruselrundgang mit neuem Rekord

Altlandberg (e.b.). Schon mehr als eine Stunde vor dem Start des alljährlichen Gruselrundgangs entlang der... [zum Beitrag]

Storchenschule bekommt Farbe

Jeder kann malen, das ist das Credo von Beate Ritter. Die Künstlerin ist gerne unterwegs und bemalt... [zum Beitrag]

Die jüdische Souffleuse

Die Stadtbibliothek Eberswalde lud am vergangenen Montag, im Rahmen der Reihe „Tohuwabohu – Anstiftungen... [zum Beitrag]

Ball-Debüt in Altlandsberg

Altlandsberg (e.b./sr/sd). Längst schon ist das Operettenprogramm ein Aushängeschild für Rüdersdorfs... [zum Beitrag]