Nachrichten

Oldtimer und Taubenflug

12. Taubenturmfest in Fredersdorf

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 12. Taubenturmfest in Fredersdorf

Datum: 02.07.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Der Taubenturm auf dem Gutshof in Fredersdorf wurde vom Fredersdorfer Heimatverein saniert, die Mitglieder wollen aus dem ehemaligen Vierseitenhof wieder ein kulturelles Zentrum in der Gemeinde schaffen. Regelmäßig finden Feiern auf dem Gelände statt so auch am Samstag beim Taubenturmfest. Rund um den Taubenturm auf dem Fredersdorfer Gutshof haben sich wieder viele Gäste versammelt und wieder folgten der Einladung des Fredersdorfer Heimatvereins auch mehr als 40 Oldtimerbesitzer. Vom Trabant bis zum amerikanischen Straßenkreuzer konnten die Besucher alles bewundern und sogar die 3 schönsten Fahrzeuge bewerten. Frank Reichert hatte keinen weiten Anreiseweg, der Fredersdorfer machte sich keine allzu großen Chancen für seinen Opel aus, hatte er doch im letzten Jahr mit dem besonderen Fahrrad den 3. Platz erreicht. Das Zweirad gehört auch zu den ältesten Fahrzeugen beim 12. Taubenturmfest. Auch wenn der alte Drahtesel den heutigen Modellen sehr ähnlich sieht, so ist zum Beispiel das Losfahren deutlich schwieriger. Doch nicht nur die alten Fahrzeuge zogen am Samstag die Blicke auf sich. Was wäre ein Taubenturmfest ohne Tauben, aus Rücksicht auf die Nachbarn werden in dem Gebäude aber keine Vögel mehr gehalten. Der ortsansässige Verein Gut-Flug-Ost hat mit seinen Tauben wie in den letzten Jahren auch ausgeholfen. Ursprünglich hatte der Taubenturm auf dem ehemaligen Fredersdorfer Gutshof eine ganz andere Funktion, das Gebäude beherbergte ein Klosett, zur Zier wurden Stockwerke für die Tauben drauf gebaut.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Rotohr

Die kleine Galerie in Eberswalde bietet Ausstellungen der bildenden und angewandten Kunst an. Aktuell gibt... [zum Beitrag]

Otto-Freundlich-Denkmal

In den Rieselfeldern um Hobrechtsfelde nahe Berlin Buch ist am vergangenen Samstag ein ganz... [zum Beitrag]

Gelungenes Hof- und Dorffest

Neuenhagen (e.b.). Auch in diesem Jahr feierte Neuenhagen sein Hof- und Dorffest. Am Samstag vor zwei... [zum Beitrag]

Lilienpracht im Herzen von Eberswalde

Die Lilie ist eine jener Pflanzen an deren Schönheit und betörenden Duft sich die Menschen seit jeher... [zum Beitrag]

Wandern wie Fontane

Nächstes Jahr ist Fontane-Jahr. Dann feiern wir den 200. Geburtstag des Apothekersohns aus Neuruppin. Der... [zum Beitrag]

Vortrag über Krabbeltiere

Einer der bekanntesten Künstler Fürstenwaldes ist der Maler und Grafiker Gerhard Goßmann. Bekannt wurde er... [zum Beitrag]

„Sommers Blau“ beginnt mit Kontroverse

Cöthen (ma). „Sommers Blau“ ist seit Jahren das bestimmende Thema des Cöthener Kultursommers. Gemeint ist... [zum Beitrag]

Zeichen für ein friedliches Miteinander

Berlin-Buch (jm). In den Rieselfeldern um Hobrechtsfelde nahe Berlin-Buch wurde vergangene Woche Samstag... [zum Beitrag]

Ural, Wolga und Trabant

Das kleine Örtchen Harnekop in Märkisch-Oderland ist vor allem durch die große Bunkeranlage aus DDR Zeiten... [zum Beitrag]