Nachrichten

Riesenandrang bei Flößerfest in Finowfurt

30.000 in 3 Tagen

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 30.000 in 3 Tagen

Datum: 04.07.2018
Rubrik: Gesellschaft

Bereits zum 23. Mal wurde vergangenes Wochenende das traditionelle Flößerfest in Finowfurt gefeiert. Mit tausenden Gästen zählt das Flößerfest seit einigen Jahren zu den Großveranstaltungen im Landkreis Barnim. Dieses Jahr haben sich die vielen Besucher nicht einmal vom allgegenwärtigen Fußball davon abhalten lassen, ausgelassen am Finowkanal zu feiern. Zu einem echten Rummelplatz hatte sich die Dorfmitte verwandelt. Hier boten zahlreiche Buden kulinarische Köstlichkeiten an. Aber auch Fahrgeschäfte, Schießbuden und Karussells waren vor Ort, um den Besuchern vergnügliche Stunden zu bereiten. Offiziell eröffnet wurde das Fest am Freitagabend wie jedes Jahr mit der Einfahrt der Flößer über den Finowkanal. Musikalisch begleitet wurde die Eröffnungszeremonie von dem Musiker Hans die Geige, der mittlerweile vom Flößerfest nicht mehr wegzudenken ist. Im Anschluss an die Einfahrt der Flößer wurde es wie immer ausgesprochen farbenfroh, denn nun begann die Lasershow, die für viele Besucher den absoluten Höhepunkt des Festes darstellt. Nicht fehlen durfte natürlich auch das obligatorische Feuerwerk. Immer wieder ein erhabener Moment und ein sehr würdiger Abschluss eines tollen Tages am Finowkanal, dem noch zwei weitere folgen sollten. 

Kamera: Florian Beyer

Bericht, Schnitt: Jan Mader

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Bewährt: Löffeln für Kinderträume

Strausberg (sd). Wohl alle Kinder haben Träume und Wünsche, die jedoch aufgrund vielfältiger Umstände... [zum Beitrag]

Eine Stunde rückwärts

Am vergangenen Wochenende war es wieder mal so weit, die Uhren mussten umgestellt werden und während... [zum Beitrag]

Pro Seniore Residenz Am Wukensee...

Der Nachwuchs ist für viele Einrichtungen und Unternehmen ein großes Thema. Aufgrund des demografischen... [zum Beitrag]

Das Warten hat ein Ende

In der ehemaligen Brennerei des Gutshofes im Bernauer Stadtteil Börnicke tut sich was. Schon lange war... [zum Beitrag]

Geschichte sichtbar machen

Eberswalde (hs). Die Geschichte der Juden in Eberswalde reicht weit zurück. Bereits 1407 wurde eine... [zum Beitrag]

Ahrensfeldes Botschafter in Berlin

Großer Bahnhof in Marzahn/Hellersdorf. Letzte Woche wurde hier, an der S-Bahnstation Ahrendsfelde, eine... [zum Beitrag]

Dunklere Jahreszeit - Unfallzeit

Die kalte Jahreszeit hat begonnen. Damit verbunden sind länger werdende Dämmerungs- und Dunkelphasen. Das... [zum Beitrag]

Dank könnte Tradition werden

Herzfelde (sd). Als einer der Jahreshöhepunkte hat das Sommerfest in Herzfelde einen besonderen... [zum Beitrag]

Gegen das Vergessen!

 In Eberswalde wurde am Freitag, dem 09. November, wie auch in zahlreichen anderen Städten, den... [zum Beitrag]