Nachrichten - Gesellschaft

Unternehmer diskutieren über bessere Vermarktung

Stammtisch „Regionale Produkte“

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Stammtisch „Regionale Produkte“

Datum: 04.07.2018
Rubrik: Gesellschaft

Produzenten regionaler Produkte haben es oft nicht einfach, denn neben der Herstellung müssen sie ihre Marke und die Ware erst einmal bekannt machen. Gerade in den ländlichen Regionen ist es noch schwieriger die Produkte an den Mann zu bringen. Um über Möglichkeiten zur Vermarktung zu sprechen und vielleicht Kooperationen zustande zu bringen hat der Naturpark Märkische Schweiz einen Stammtisch für Unternehmer ins Leben gerufen. Stefan Pröse bekocht heute besondere Gäste, der Stammtisch Regionale Produkte ist heute zu Besuch im Alten Forsthaus in Waldsieversdorf. Regelmäßigen treffen sich Produzenten und Dienstleister aus der Märkischen Schweiz und Umgebung um sich mit der besseren Vermarktung von regionalen Produkten zu beschäftigt. Vor 3 Jahren organisierte der Naturpark Märkische Schweiz das erste Mal so ein Treffen. Über den Stammtisch sind schon einige Kooperationen entstanden, manche Mitglieder stehen schon lange in Kontakt mit regionalen Produzenten, so auch der Gastgeber Stefan Pröse, im Alten Forsthaus werden mehr regionale Produkte verwendet als er aufzählen kann. Doch sich den regionalen Produkten zu verschreiben ist ein hartes Stück Arbeit, so ist der Gastronom davon abhängig das andere Produzenten ihre Produkte in ausreichen Mengen herstellen und er muss mitunter viele Kilometer zurücklegen um an die Produkte zu kommen. Das ist auch ein Thema, das immer wieder beim Stammtisch zur Sprache kommt. Oft ist es auch einfacher alle Waren nach Berlin zu bringen, als in der Region alle Abnehmer abzufahren. Von der Qualität der regionalen Produkte konnten sich die Teilnehmer des Stammtisches im Alten Forsthaus selbst ein Bild machen, aber das diese gut sind, wusste eigentlich jeder.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Erkners Eisenbahngeschichte

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts begann in Deutschland die Geschichte der Eisenbahn und der... [zum Beitrag]

Mit Fontane durch Bad Freienwalde

Zum diesjährigen Fontanejahr ließ sich die Stadt Bad Freienwalde etwas ganz besonderes einfallen.... [zum Beitrag]

Selbstbestimmt leben im Alter

Im Eberswalder Westend gab es am Donnerstag, dem 28. Februar Grund zu feiern. Die WHG hatte für rund... [zum Beitrag]

Ehrung in besonderer Kulisse

Bernau (fw). Der Star des diesjährigen Frühjahrsempfangs der Stadt Bernau war der... [zum Beitrag]

„Wohnen in guter Atmosphäre - Wohnen...

„Wohnen in guter Atmosphäre - Wohnen mit Service" - unter diesem Motto eröffnet die kommunale... [zum Beitrag]

Friday for future in Eberswalde

Am vergangenen Freitag blieben die Schulen deutschlandweit leer. Die Schüler verlegten ihre... [zum Beitrag]

Eine Messe zum Anfassen

Der Fachkräftemangel ist eines der ganz großen Probleme unserer Gesellschaft. Besonders im... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 608

Die 608. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde bescherte ihrem Publikum einen feurigen Einstieg in das... [zum Beitrag]

Fit für das digitale Zeitalter

Das Eberswalder Waldsolarheim diente am Vormittag des 26. Februar als ein wichtiger Treffpunkt... [zum Beitrag]