Nachrichten

BVB übergibt Unterschriften an Verwaltung

Vorplanung für Überweg läuft

Datum: 06.07.2018

Bernau (e.b.). Die von BVB/ Freie Wähler gesammelten Unterschriften zur Errichtung eines Fußgängerüberweges zwischen Puschkinviertel und Nettomarkt wurden Montagmorgen im Rathaus überreicht. Die Stadtverordneten Péter Vida und Thomas Strese konnten Bürgermeister André Stahl rund 430 Unterschriften übergeben. Damit soll der Forderung nach der Errichtung einer sicheren Querung über die L200 in der Höhe der Büttenstraße Nachdruck verliehen werden. Die Stelle wird durch die Einwohner des Puschkinviertels häufi g genutzt, um dort unter anderem in einem Supermarkt einkaufen zu gehen. Insbesondere Ältere sowie Kinder mit Fahrrädern seien dabei einer besonderen Gefährdung ausgesetzt. Ein entsprechender Antrag stand am Donnerstag auf der Tagesordnung der Bernauer Stadtverordnetenversammlung. Das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
Wie die Stadtverwaltung informiert, wurde bereits in der Vergangenheit ein ähnliches Anliegen der SPD-Fraktion an sie herangetragen. „Daraufhin reichte die Stadt einen entsprechenden Antrag bei der Unteren Straßenverkehrsbehörde Barnim ein, den diese jedoch 2017 ablehnte“, heißt es aus dem Rathaus. Die Entscheidung wurde damit begründet, dass es keinen Gehweg auf der Seite des Supermarktes gebe. Darauf beauftragte die Stadt noch im gleichen Jahr ein Ingenieurbüro mit der Planung einer anderweitigen Querungshilfe. Die Vorplanung sehe eine Mittelinsel, abgesenkte Bordsteine und eine barrierefreie Anbindung an die Märkte vor. Aus Kapazitätsgründen könne die Baumaßnahme allerdings erst im nächsten Jahr umgesetzt werden, informiert die Verwaltung.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Für Bundeswehr und Vereine

Strausberg (cm/sd). Aktuell und in den kommenden Jahren wird die Bundeswehr an ihren Strausberger... [zum Beitrag]

Nun offiziell

Seit vergangenen Montag ist es offiziell: Der Barnim hat ab dem 1. August einen neuen Landrat. In einem... [zum Beitrag]

Fürstenwalder Stadtverordnete...

In der Fürstenwalder Verwaltungsspitze vollzieh sich derzeit ein personeller Umbruch. So wurde bereits im... [zum Beitrag]

Unrat am Wegesrand

Klandorf (fw). PVC, Styropor, Silikon, Kabelreste, Teile von Altbatterien, Glasscherben, Porzellan,... [zum Beitrag]

Investitionen gegen Leerstand

Eberswalde (fw). Die Wohnungsbau- und Hausverwaltungs- GmbH (WHG) kann auf ein positives Jahr 2017... [zum Beitrag]

Mehr Budget für die BeSt

Bernau (fw). Die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH wird ab 2019 jährlich mehr Förderung durch die Stadt... [zum Beitrag]

Umsetzung der Energiewende im Fokus

Bernau (jm). Zum Start der Energietour 2018 der Regionalen Planungsgemeinschaft Uckermark- Barnim hat der... [zum Beitrag]

Sanierung wird abgeschlossen

Sanierung wird abgeschlossen Goetheschule zum neuen Schuljahr startklar Neuenhagen (e.b./mei). Zum... [zum Beitrag]

Mehrere Güllebehälter geplant

Altwustrow (ma). Derzeit scheint es einen Baustopp auf dem Gelände am Ortseingang von Altwustrow zu geben,... [zum Beitrag]