Nachrichten

Anfang des neuen Schuljahres soll Baustart sein

Begegnungshütte in Finow

Datum: 06.07.2018
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (e.b.). Jugendhütte - den Begriff wollen die Jugendlichen der 11. Klasse des Finow Gymnasiums nicht verwendet wissen. Ihr Ziel ist es, am Spielplatz Finow neben der Grundschule eine Begegnungshütte für alle Generationen zu errichten. Als Begegnungshütte stellte die Schülerin Chiara Schroedtke des Finow Gymnasiums das Projekt vor.
Zu dem Beteiligungsworkshop hatten sich am 28. Juni 2018 Jugendliche, Anwohner, Stadtverordnete, Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Sozialarbeiter und Mitarbeiter des Planungsbüros stadt.menschen. berlin am Spielplatz neben der Grundschule Finow versammelt. Schroedtke erläuterte das mitgebrachte Holzmodell und beschrieb den geplanten Standort wie auch den weiteren geplanten Ablauf.
Im Gespräch mit den Anwohnern wurden Bedenken und Befürchtungen zur weiter steigenden Lärmbelästigung vorgetragen. Insbesondere die Nutzung des Platzes am Abend und während der Nachtruhe war Thema. Dabei befürchteten die Anwohner weniger die anwesenden Jugendlichen als Störende, sondern vielmehr weitere teilweise auch motorisierte Gruppierungen, die den Platz zu später Stunde frequentieren. Die Jugendlichen folgten den Ausführungen der Anwohner aufmerksam, äußerten sich aber auch klar und machten deutlich, dass sie eine solche störende Nutzung ebenfalls für nicht tolerierbar halten. Sie schlugen deshalb vor, die Begegnungshütte zur Bundesstraße zu öffnen. Damit sollen die entstehenden Geräusche in Richtung der schulseitig gelegenen Nachbarschaft des Spielplatzes reduziert werden.
Gebaut wird die Begegnungshütte von den Jugendlichen im Rahmen eines Schulprojekts mit professioneller Unterstützung.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Catfish Row plays Gershwin

Bei Guten Morgen Eberswalde zog am Samstag die Catfish Row ein, die Freunden der Oper aus George Gershwins... [zum Beitrag]

How to make a Bericht

2019 ist ein ganz besonderes Jahr für das ODF, denn vor 10 Jahren haben sich Eberswalde TV und Oskar... [zum Beitrag]

Anfang und Abschied

Auch in Werneuchen wurde am vergangenen Freitag zum Neujahrsempfang geladen. Dafür diente wie in den 17... [zum Beitrag]

Proberunde durchs Oderbruch

Weitläufige Landschaft und viel Kultur - dafür steht das Oderbruch. Doch die Sehenswürdigkeit lassen sich... [zum Beitrag]

10.000 Euro für Gemeinnützigkeit

Bernau (fw). Der Rotary Club Bernau hatte mit dem Verkauf von knapp 2.000 Adventskalendern Ende letzten... [zum Beitrag]

Rennsport im Miniaturformat

In der Bernauer Gunter-Liche-Halle liefen am vergangenen Samstag die Motoren heiß. Die Rede ist hier aber... [zum Beitrag]

„Nummer 5 lebt“

Am Dienstag fanden sich im Paul-Wunderlich-Haus Vertreter von Hilfsorganisationen, Rettungsdiensten und... [zum Beitrag]

„Jag älskar Sverige!“

„Die Welt zu Gast in Eberswalde!“, unter diesem Motto fand am 29. Januar im Wald-Solar-Heim der 11.... [zum Beitrag]

Volle Lautstärke

Wer auf dem Wochenmarkt etwas verkaufen will, muss sich bemerkbar machen. Die Marktschreier sind laut,... [zum Beitrag]