Nachrichten

Unterwegs im Fahrzeugpark Harnekop

Ural, Wolga und Trabant

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ural, Wolga und Trabant

Datum: 10.07.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Das kleine Örtchen Harnekop in Märkisch-Oderland ist vor allem durch die große Bunkeranlage aus DDR Zeiten bekannt und auf diesem Gelände lässt sich auch noch heute viel entdecken. Wir haben uns auf dem ehemaligen Fuhrpark-Gelände eine riesige Fahrzeug Sammlung angesehen. Wolfgang Schwarz lädt uns ein auf eine Führung durch seine riesige Sammlung. Früher stand hier der Fuhrpark der zum Bunker Harnekop gehörte und auch heute noch stehen hier Fahrzeuge aus DDR und der ehemaligen Sowjetunion. Lada, Moskwitsch, Trabant und viele mehr stehen in den Garagen. Unter ihnen auch ein wahrer Alleskönner, der Ural LKW, er macht vor keinem Gelände halt. Bei den Staatskarossen geht es dann doch deutlich luxuriöser zu. ZIM, das Armaturenbrett hätte so auch gut in ein Wohnzimmer gepasst und wenn man nicht so viel Wert auf Bequemlichkeit setzt, finden in der Limousine sogar bis zu 7 Personen Platz. Was bei dem Fahrzeug rum geschmiertes Öl aussieht ist Elaskon, das die Chromteile vor Rost schützen soll. Hinter einem Aufklärungspanzer der einstmals der Bundeswehr gehörte versteckt sich das Fahrzeug, mit dem alles angefangen hatte. Der Barkas bietet die Grandlage mit der die ersten Fahrzeuge zur Sammlung zusammengetragen wurden. Anfangs befand sich das Museum noch in Mahlsdorf aber der Platz reichte irgendwann nicht mehr aus, 2009 zog man dann nach Harnekop. Die Sammlung umfasst etwa 100 PKW und LKW und mit den Motorrädern die in der ehemaligen Kantine untergebracht sind steigt die Anzahl der Fahrzeuge auf über hundert. Hier hat Wolfgang Schwarz auch noch persönliche Dinge ausgestellt, die Uniform des Verkehrspolizisten gehörte ihm selbst und mit einem solchen Motorrad war auch er unterwegs. Zu den Fahrzeugen gesellte sich nach und nach auch noch eine kleine Ausstellung mit Alltagsgegenständen aus Zeiten der DDR. Wer sich auch einmal durch das Museum führen lassen möchte hat an den Wochenenden die Gelegenheit dazu. Der Fahrzeugpark Harnekop öffnet seine Tore von 10 bis 16 Uhr.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neue Chronik für Fürstenwalde

Im Jahr 2022 soll in Fürstenwalde groß gefeiert werden. Dann feiert die Domstadt ihr 750. Jubiläum. 1272... [zum Beitrag]

Sagenhaftes Bernau

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

Altlandsberger Spezialitäten

  Jetzt nehmen wir Sie mit auf einen Abstecher nach Altlandsberg. Die kleine Stadt in... [zum Beitrag]

Wildlife-Fotografie

Jetzt nehmen wir Sie mit zu einem Besuch bei den Tieren des Waldes,. Dachse, Füchse, Hirsche und sogar... [zum Beitrag]

Offene Bühne zum Feierabend

Was macht man am Dienstag Abend um halb Sechs in Bad Freienwalde ? Wie wäre es mit einem kleinen Konzert ?... [zum Beitrag]

Erster Schritt zur Erinnerung

Bernau (fw). Das Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns und Völkermordes am 27.... [zum Beitrag]

Freut euch alle

Die Bernauer Sänger sind mittlerweile weit über die Stadtgrenzen bekannt und haben sich im Laufe der... [zum Beitrag]

Schloss Dammsmühle - Der schlafende...

Das Schloss Dammsmühle liegt im Moment noch in tiefem Dornröschenschlaf bei Schönwalde. Dies könnte sich... [zum Beitrag]

Ein Konzert zum Feierabend

In Bad Freienwalde gab es am Dienstag Abend wieder ordentlich Musik in auf der offenen Bühne... [zum Beitrag]