Nachrichten

Goetheschule zum neuen Schuljahr startklar

Sanierung wird abgeschlossen

Datum: 27.07.2018

Sanierung wird abgeschlossen
Goetheschule zum neuen Schuljahr startklar
Neuenhagen (e.b./mei). Zum Schuljahresbeginn Ende August wird auch die Goetheschule wieder nutzbar sein – die Sanierung des 105 Jahre alten denkmalgeschützten Gebäudes soll bis dahin planmäßig abgeschlossen sein. „Gegenwärtig liegen wir in den letzten Zügen bei den Bauarbeiten. Die Abnahmen durch die Sachverständigen, wie zum Beispiel die Brandschutzabnahme, sind in den nächsten Tagen vorgesehen. Im August erfolgt dann die Möblierung“, sagt Dirk Wenzel vom Gebäudemanagement in der Gemeindeverwaltung. Rund 2,687 Millionen Euro werden am Ende in die Sanierung der Goetheschule aus dem kommunalen Haushalt geflossen sein. Momentan laufen noch die Arbeiten an der Abwasser- und Regenwasserleitung auf dem Schulhof. Sind diese abgeschlossen, erfolgt eine provisorische Hofbefestigung, damit die Jungen und Mädchen den Schulhof im neuen Schuljahr nutzen können. Die Neugestaltung der Außenanlagen ist dann erst mit dem Erweiterungsbau für die Goetheschule vorgesehen, für den jetzt die Ausschreibungen laufen. Noch in diesem Jahr, so Gebäudemanager Dirk Wenzel weiter, erfolge die Baufeldfreimachung und beginne der Rohbau. Unterdessen gab es während des Starkregens Mitte Juli allerdings einen Wassereinbruch in einem Raum im Souterrain der Schule, der für die Hortnutzung vorgesehen ist. Hier läuft nun die aufwändige Trocknung, damit dieser Raum auch schnellstmöglich für die Kinder nutzbar wird. Beseitigt hingegen wurde während der Sommerferien auch der Wasserschaden in der Sporthalle der Goetheschule. „Die Sporthalle steht zum kommenden Schuljahr wieder vollumfänglich für die Schüler zur Verfügung“, verspricht Dirk Wenzel.
BU: Zum Schuljahresbeginn Ende August wieder nutzbar: Die Goetheschule wird derzeit mit hohem Aufwand saniert.Foto: e.b.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Richtfest in Strausberg

Strausberg (beu). Seit 1991 ist das Strausberger Unternehmen Modäne Sanierungs-Bau GmbH für Privat– und... [zum Beitrag]

Stöbber-Erpe „auf dem richtigen Weg“

Rehfelde (sd). Zur Verbandsversammlung des Wasser- und Bodenverbandes (WBV) Stöbber-Erpe wurde in den... [zum Beitrag]

Mehr Verkehr, weniger Ruhe

Bernau (fw). Die Bewohner der Konrad-Zuse-Straße fühlen sich gestört. Sie wohnen an einer Anliegerstraße,... [zum Beitrag]

Center-Manager vorgestellt

Viele Jahre standen das Handelscentrum Strausberg und die Bahnhofs-Passage Bernau unter Leitung von... [zum Beitrag]

Kommunalwahlcheck und Kino

Strausberg (sd). Ganz unter den Auswirkungen des Paragraf 18a der Kommunalverfassung des Landes... [zum Beitrag]

10-Minuten-Takt bleibt Top-Thema

Bernau (fw). Die Bernauer Christdemokraten wollten von den Bewohnern der Stadt wissen, welche Themen sie... [zum Beitrag]

Waldfrieden profitiert von...

Bernau (fw). Insgesamt 19 Bürgervorschläge werden in den Bernauer Haushalt 2019 aufgenommen. Dafür... [zum Beitrag]

Kontakte, Kontakte, Kontakte.

Nichts ist im Geschäftsleben so wichtig wie Kontakte und Empfehlungen. Die gute alte... [zum Beitrag]

ODF bei Daniel Kurth

Etwas über 100 Tage sind es nun, in denen Daniel Kurth das Amt des Barnimer Landrates bekleidet. Seit... [zum Beitrag]