Nachrichten

Öffentliches Wassertreten nun auch im Werbellinsee möglich

Neue Attraktion in Altenhof

Datum: 09.08.2018
Rubrik: Gesellschaft

Schorfheide (e.b.) Altenhof am Werbellinsee hat eine neue Attraktion. Am 4 August wurde an der Promenade ein neuer öffentlicher Kneippgang mit einem feierlichen Scherenschnitt und anschließendem Premieren-Wassertreten eingeweiht. Die Besonderheit: Zur Befestigung und für den Halt der Handlaufkonstruktion aus Edelstahl wurden auf dem Seeboden vier Feldsteine von jeweils rund einer Tonne Gewicht verlegt. Insgesamt sind so zwei Rundläufe von jeweils 15 Metern Länge entstanden. Zum Rundgang führt ein Einlaufsteg für Kinder und Erwachsene mit Edelstahl-Geländer und Belag aus Bankirai-Holz. Darüber hinaus wurde im Bereich der Anlage das Ufer mit Feldsteinen neu befestigt.
Zur Eröffnung war auch der Vizepräsident des deutschen Kneipp-Bundes, Joachim Rudolph, gekommen. „Das ist eine tolle Anlage und durch ihren Standort im See sogar selbstreinigend“, lobte er und stellte zudem fest, dass in Altenhof die bisher einzige Anlage zum öffentlichen Wassertreten im gesamten Barnim existiere.
Gebaut wurde der Kneippgang, der rund 18.500 Euro gekostet hat und überwiegend durch Spenden finanziert ist, von Unternehmen aus der Schorfheide. (Bildquelle: Amt Schorfheide)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Dunklere Jahreszeit - Unfallzeit

Die kalte Jahreszeit hat begonnen. Damit verbunden sind länger werdende Dämmerungs- und Dunkelphasen. Das... [zum Beitrag]

Einsatz wird groß geschrieben

Rüdersdorf (sd). Hilfsbereitschaft und Engagement werden am Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium groß... [zum Beitrag]

Dank, Ehrungen und Beförderungen

Vergangenes Wochenende ist die gesamte freiwillige Feuerwehr Bernaus zur Stadthalle am Steintor... [zum Beitrag]

Zwei Demonstrationen in Eberswalde

Unter dem Motto „Chemnitz ist mittlerweile überall“ rief das Bündnis „Heimatliebe Brandenburg“ zu einer... [zum Beitrag]

Die Nacht der "Lebenden Toten" im El...

Die Apokalypse ist real geworden und das El Dorado bei Templin wurde zum letzten Zufluchtsort der... [zum Beitrag]

Robben für guten Zweck

Strausberg (sd). Nicht erst seit der sogenannten Ice-bucket-Challenge, bei der per Eiswasserdusche... [zum Beitrag]

Ahrensfeldes Botschafter in Berlin

Großer Bahnhof in Marzahn/Hellersdorf. Letzte Woche wurde hier, an der S-Bahnstation Ahrendsfelde, eine... [zum Beitrag]

Bewährt: Löffeln für Kinderträume

Strausberg (sd). Wohl alle Kinder haben Träume und Wünsche, die jedoch aufgrund vielfältiger Umstände... [zum Beitrag]

Wie ein Gordischer Knoten

Eberswalde (hs). Ist die Zukunft des Finowkanals ein Thema für die bevorstehenden Landtagswahlen? Wenn es... [zum Beitrag]