Nachrichten - Kunst & Kultur

11. Bulldog-Treffen Friedrichsaue

Historische Landtechnik versammelt sich

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Historische Landtechnik versammelt sich

Datum: 13.08.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Inzwischen ist das Bulldog-Treffen in Friedrichsaue ein richtiger Publikumsmagnet geworden. Alle 2 Jahre versammeln sich in dem Örtchen im Oderbruch Liebhaber alter Landtechnik und stellen ihre Traktoren aus. Wir haben uns einmal vor Ort umgesehen. Gegen 10:30 wurde am Samstag angefeuert. Besitzer alter Lanz Bulldogs und anderer Traktoren starteten ihre Maschinen, um mit der Ausfahrt das alle 2 Jahre stattfindende Ostbrandenburgische Bulldog-Treffen in Friedrichsaue zu eröffnen. An die dreihundert Fahrzeuge nahmen an der Veranstaltung teil, inzwischen kommen auch viele andere Oldtimer zu dem Treffen, das früher einmal als Dorffest angefangen hat. Die Stars des Festes waren natürlich die Traktoren des Modells Lanz Bulldog, das bis in die 50er Jahre gebaut wurde. Heiko Böhm ist mit seinem Bulldog von 1938 aus Müllrose angereist, mit 16 Km/h Spitzengeschwindigkeit schaffte er die Strecke in etwa 3 Stunden. Für ihn ist das Instandhalten des Traktors eine Selbstverständlichkeit. 25 PS hat die historische Maschine, ein Witz für den Traktor von Mirko König mit knapp 300 PS kann er an die 15 Tonnen schleppen. 4 Monate lang schraubte er an den Wochenenden den Traktor zusammen. Nicht nur Fahrzeuge wurden im Oderbruch ausgestellt, die Freunde historischer Verbrennungskraftmaschinen aus Werneuchen haben eine Reihe von Stationärmotoren vorgeführt. Früher wurden damit zum Beispiel Kreissägen oder Dreschkästen betrieben, heute hält eine Maschine sogar die Getränke kalt. Am Nachmittag zeigten die Oldtimer- und Traktorenfreunde Zechin e.V. noch wie man früher das Korn gedroschen hat und im Anschluss konnten Traktorfahrer auf einem Hindernisparcours ihr Geschick beweisen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Sagenhafter Riesenstein

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

Grillsaison eingeleitet

Auch wenn unsere Schlemmerwoche schon vorbei ist, lässt uns das Thema Essen nicht los, zumindest nicht,... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 614

Im Rahmen des „Regionalen Fensters“ war am vergangenen Samstag eine Eberswalder Schülerband zu Gast bei... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 610

Die 610. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde hat den Gästen ein besonderes Theaterstück geboten. Seit... [zum Beitrag]

Ein sagenhafter Turm

Geisterstunde am Fuße eines sagenhaften Turmes: Eine dämonische Höllenkutsche, eine weiße Frau und ein... [zum Beitrag]

Doppeldorf auf Leipziger Buchmesse

Mit seinem Buch „Der Junge aus der Vorstadt“ konnte der Eggersdorfer Autor Mario Worm 2018 seine Leser... [zum Beitrag]

Power of Elements

Am Anfang unserer Sendung berichteten wir über die Schülerdemonstrationen für ein Umdenken in der... [zum Beitrag]

30. Winter-Powwow

Die Indianer tanzen durch die Erlengrundhalle in Altlandsberg. Circa 50 Hobby-Indianer mit zum... [zum Beitrag]

„Dialoge“

Dialoge – sind mehr als simple Konversation, ein Dialog entsteht auch im Inneren, zwischen Kunst und... [zum Beitrag]