Nachrichten

Feuerwehr führt Frischwasser zu

Teilungssee kippt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Teilungssee kippt

Datum: 28.08.2018

Einige Gewässer in der Region haben große Probleme durch die Hitze der letzten Wochen. Gerade bei kleinen Teichen und Seen berichten Anwohner oft von starker Geruchsbelastung. Der Teilungssee in Petershagen ist nun gekippt. Großes Fischsterben herrschte im Teilungssee in Petershagen/Eggersdorf, der Grund dafür: das Gewässer kippte. Anwohner meldeten am Montag viele tote Fische am Ufer und auf dem Wasser, der Bürgermeister informierte darauf hin die Feuerwehr, welche umgehend anrückte. Von 16:40 bis Mitternacht leiteten sie Frischwasser in den See und wälzten das Gewässer um. Wie auch in viele anderen brandenburgischen Gewässern gibt es im Teilungssee zu viele Nährstoffe und Fische, das trägt zum Kippen des Sees bei. Das ist nur ein Grund, wie uns Andreas Hinz vom NABU erklärt. Säckeweise tote Fische holten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Wasser, doch der NABU vermutet noch weitere tote Tiere am Grund des Sees. Die Mitglieder des Naturschutzbundes sehen dringenden Handlungsbedarf. Größere Schäden konnten durch die Freiwillige Feuerwehr Petershagen/Eggersdorf verhindert werden, um den Teilungssee gänzlich zu retten, muss aber schnell etwas passieren.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Auszubildende zeigen soziales Engagement

Mit einer Fläche von 8600 qm und über 60.000 Produkten ist der Obi Baumarkt in Bernau einer der größten... [zum Beitrag]

Bernau-Stadtmitte e.V.

Eine facettenreiche Innenstadt lebt davon, dass den Einwohnern und Besuchern ein vielfältiges Angebot an... [zum Beitrag]

Die Million knapp verpasst

Die Bruchmühler Feuerwehr hat Grund sich zu freuen. Am Montagabend wurde ein wichtiger Schritt zum neuen... [zum Beitrag]

108.333 Unterschriften übergeben

Bernau (fw). Am Dienstag reichte BVB/Freie Wähler die Volksinitiative „Straßenausbaubeiträge abschaffen!“... [zum Beitrag]

„Toller Landkreis mit tollen Menschen!“

Barnim (hs). Mehr als 100 Tage ist Daniel Kurth Landrat im Kreis Barnim. Bewegte erste Wochen und Monate... [zum Beitrag]

Ein Wal für's Wahljahr

Bernau (fw). Wie für andere Parteien auch, steht für die CDU dieses Jahr ganz klar im Zeichen der... [zum Beitrag]

Richtfest in Strausberg

Strausberg (beu). Seit 1991 ist das Strausberger Unternehmen Modäne Sanierungs-Bau GmbH für Privat– und... [zum Beitrag]

10-Minuten-Takt bleibt Top-Thema

Bernau (fw). Die Bernauer Christdemokraten wollten von den Bewohnern der Stadt wissen, welche Themen sie... [zum Beitrag]

Kleiner Schnitt, große Bedeutung

Bernau (fw). „Was lange währt, wird endlich gut“ - mit diesem altbekannten Sprichwort fasste Bernaus... [zum Beitrag]