Nachrichten

Heinrich-Heine-Straße erst ab dem 10. September 2018 gesperrt

Vollsperrung verzögert sich

Datum: 04.09.2018

Eberswalde (e.b.) Für die Herstellung einer Querungshilfe muss die Heinrich-Heine-Straße im Abschnitt vom Paschenberg bis zur Bernauer Heerstraße gesperrt werden. Aufgrund von umfangreichen Abstimmungen zwischen den verschiedenen Versorgungsträgern verzögerte sich der Start der Maßnahme. Die Sperrung beginnt nun am Montag, dem 10. September 2018, und endet voraussichtlich am 19. Oktober 2018.

Für die Maßnahme muss der Straßenabschnitt voll gesperrt werden. Ab dem 10. September 2018 wird das Gelände grob profiliert, ab dem 17. September 2018 erfolgt die Verlegung der Versorgungsleitungen. Ab dem 24. September 2018 beginnt der Bau der Querungshilfe selbst. Fußgänger können den einseitigen Gehweg weiter nutzen.

Die Zufahrt zur Bernauer Heerstraße bleibt trotz der Sperrung erhalten. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Verkehrseinschränkung zu beachten und die Baustelle zu umfahren. (Bildquelle: Pixabay)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

In Bernau geht’s 2021 weiter

Bernau (fw). Die Zepernicker Chaussee ist nach einer mehr als einjährigen Sperrung wieder frei für den... [zum Beitrag]

Körperverletzung in Fürstenwalder...

Unschöne Szenen gab es scheinbar im Fürstenwalder Spaßbad schwapp. Die Polizei ermittelt derzeit in einem... [zum Beitrag]

Sicher zum und im Bus unterwegs

MOL/Hennickendorf (sd). Damit Jungen und Mädchen sicher mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind,... [zum Beitrag]

Bahnbrücke in Rahnsdorf frei

Die Durchfahrt der Bahnbrücke in Rahnsdorf ist ab sofort wieder passierbar. Die deutsche Bahn erneuert... [zum Beitrag]

Schüler danken Autofahrern

Rehfelde/MOL (sd). Zum Schulstart gibt es alljährlich verstärkt Appelle an Autofahrer, auf die jüngsten... [zum Beitrag]

Optimierung der Linie 892 gewünscht

Birkenhöhe (fw). Seit Dezember 2017 fährt die Stadtbuslinie 892 einmal pro Stunde von Bernau als Ringlinie... [zum Beitrag]

Feuerwehr stiftet Identität

Bernau (fw). Während in einer Feuerwehrwache zumindest kurz vor Einsätzen ziemliche Aufregung, Hektik und... [zum Beitrag]

Alle 20 Minuten in die City

Mit der S5 im 20-Minutentakt nach Berlin zu fahren ist für die meisten Randberliner ganz normal. Wenn man... [zum Beitrag]

Freie Fahrt durch Buchholz

Neue Schilder für eine neue Straße. Die Kreisstraße L6741 zwischen Fürstenwalde und Görsdorf ist ab Montag... [zum Beitrag]