Nachrichten

Am 12. September gibt es einen Informationsnachmittag rund ums Lastenrad

Mobilität neu überdenken

Datum: 10.09.2018
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (e.b.) Die Stadt Eberswalde und das Klimaschutzprojekt Transition Thrive führen am kommenden Mittwoch, dem 12. September 2018, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr im Verkehrsgarten Eberswalde in der Havellandstraße 15 gemeinsam einen Informationsnachmittag rund ums Lastenrad durch.

Neben der Gelegenheit, unterschiedliche Modelle Probe zu fahren und so auf den ganz konkreten Einsatz im Unternehmen oder in der Verwaltung zu untersuchen, gibt es auch jede Menge Wissen aus Wissenschaft und Praxis zum Einsatz von Lastenrädern, zu den finanziellen Aspekten und ganz praktische Tipps. Weiterhin wird darüber informiert, wie der Bund die Anschaffung von Lastenrädern finanziell unterstützt.  „Die Stadtverwaltung Eberswalde selbst zeigt großes Interesse am dienstlichen Einsatz von Lastenrädern. Zu diesem Anlass wird der Stadt ein Lastenrad zu Testzwecken für vier Monate durch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt überreicht“, so Eberswaldes Klimaschutzmanager Jacob Renner.

Nachhaltige Mobilität zu fördern ist wichtiger Bestandteil des städtischen Klimaschutzkonzeptes und der kommunalen Arbeit. Das Klimaschutzprojekt Transition Thrive fördert nachhaltige Mobilität nach dem Bottom-Up-Ansatz aus bürgerschaftlichem Engagement heraus. Laut Umweltbundesamt sinken die Treibhausgasemissionen seit 1990 in den Bereichen Landwirtschaft, Energiewirtschaft, Gewerbe, Haushalte und Industrie. Im Verkehrssektor hingegen steigen sie nach einem kurzen Abwärtstrend wieder an. Deshalb muss auf die Mobilität bezogen in allen Bereichen des alltäglichen Lebens die Verkehrswende stattfinden. Ein Bestandteil davon ist Mobilität mit nahezu Null Treibhausgasemissionen. Ein Beispiel dafür ist der Einsatz von Lastenrädern. (Bildquelle: Christoff Gäbler)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Volkssolidarität wird 73

Eberswalde (e.b.) Am Mittwoch, den 24. Oktober von 11 bis 16 Uhr lädt die Volkssolidarität Barnim zu ihrem... [zum Beitrag]

Zebra ziert den neuen Barni-Taler

Eberswalde (hs) Er ist da. Am Dienstag wurde im Zoo Eberswalde der neue Barni-Taler präsentiert. Ronny... [zum Beitrag]

Selbstständigkeit früh fördern

Bernau (fw). Zunächst sind die Krippenkinder der Integrationskita „Rappelkiste“ noch zaghaft, als sie in... [zum Beitrag]

„Stumm sind die Wälder, Feuermann...

„Stumm sind die Wälder, Feuermann tanzt über die Felder“. Wer dieses Zitat aus Theodor Storms Märchen von... [zum Beitrag]

Ein Sprung aus dem Hubschrauber

Manchmal hat man schon komische Ideen für eine Wette, wie wär's zum Beispiel mit: Wir springen aus einem... [zum Beitrag]

Güterverkehr gefährdet Schulkinder

Die Anwohner des Schönfelder Weges und der Straßen des Wohnquartiers Nibelungen in Bernau sind mit ihrer... [zum Beitrag]

Tag der offenen Baustelle

Nachdem mehr als zehn Jahre lang heftig darüber diskutiert wurde, bekommt Bernau nun ein neues Rathaus. Im... [zum Beitrag]

Entspannung für Körper und Geist

Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen... [zum Beitrag]

Mit der Kutsche durch Joachimsthal

Joachimsthal (hs) 1912 war ein bewegtes Jahr. Europa stand am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die... [zum Beitrag]