Nachrichten

Am 12. September gibt es einen Informationsnachmittag rund ums Lastenrad

Mobilität neu überdenken

Datum: 10.09.2018
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (e.b.) Die Stadt Eberswalde und das Klimaschutzprojekt Transition Thrive führen am kommenden Mittwoch, dem 12. September 2018, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr im Verkehrsgarten Eberswalde in der Havellandstraße 15 gemeinsam einen Informationsnachmittag rund ums Lastenrad durch.

Neben der Gelegenheit, unterschiedliche Modelle Probe zu fahren und so auf den ganz konkreten Einsatz im Unternehmen oder in der Verwaltung zu untersuchen, gibt es auch jede Menge Wissen aus Wissenschaft und Praxis zum Einsatz von Lastenrädern, zu den finanziellen Aspekten und ganz praktische Tipps. Weiterhin wird darüber informiert, wie der Bund die Anschaffung von Lastenrädern finanziell unterstützt.  „Die Stadtverwaltung Eberswalde selbst zeigt großes Interesse am dienstlichen Einsatz von Lastenrädern. Zu diesem Anlass wird der Stadt ein Lastenrad zu Testzwecken für vier Monate durch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt überreicht“, so Eberswaldes Klimaschutzmanager Jacob Renner.

Nachhaltige Mobilität zu fördern ist wichtiger Bestandteil des städtischen Klimaschutzkonzeptes und der kommunalen Arbeit. Das Klimaschutzprojekt Transition Thrive fördert nachhaltige Mobilität nach dem Bottom-Up-Ansatz aus bürgerschaftlichem Engagement heraus. Laut Umweltbundesamt sinken die Treibhausgasemissionen seit 1990 in den Bereichen Landwirtschaft, Energiewirtschaft, Gewerbe, Haushalte und Industrie. Im Verkehrssektor hingegen steigen sie nach einem kurzen Abwärtstrend wieder an. Deshalb muss auf die Mobilität bezogen in allen Bereichen des alltäglichen Lebens die Verkehrswende stattfinden. Ein Bestandteil davon ist Mobilität mit nahezu Null Treibhausgasemissionen. Ein Beispiel dafür ist der Einsatz von Lastenrädern. (Bildquelle: Christoff Gäbler)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Alles was das Herz zu Weihnachten...

Alle Jahre wieder erstrahlt auch die Bahnhofspassage in Bernau in weihnachtlichem Glanz. Die Geschäfte... [zum Beitrag]

Ein Weihnachtsbaum für Bernau

Im Bernauer Stadtteil Ladeburg wurde gestern in aller Frühe schweres Gerät aufgefahren, denn hier sollte... [zum Beitrag]

Sie hat „JA!“ gesagt

Der Tradition folgend stand der 2. Adventssamstag in Zepernick auch in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen... [zum Beitrag]

Freude über verlorene Wette

Strausberg (sd). Viele rote Mützen versammelten sich am Freitag vor dem Rewe-Markt in Hegermühle. Bei... [zum Beitrag]

Eröffnung der neuen SDW...

Die "Schutzgemeinschaft Deutscher Wald" (SDW) hatte am vergangenen Montag ihre neue Landesgeschäftsstelle... [zum Beitrag]

„Ihr gebührt unsere höchste Anerkennung“

Mit dem ersten Satz der Jupiter-Symphonie von Wolfgang Amadeus Mozart ist gestern der Festakt zur... [zum Beitrag]

Wem soll der Kanal gehören?

Der Finowkanal ist nicht nur von historischer Bedeutung. Seit Ende des 20. Jahrhunderts umfangreiche... [zum Beitrag]

„Am Ende reicht einer, wenn es der...

In der Wandlitzer Sporthalle spielte sich am vergangenen Wochenende großes ab, hunderte hilfsbereite... [zum Beitrag]

Klein, aber „Ho ho ho“

Am 04. Dezember verwandelte sich die Kundenhalle des Eberswalder Sparkassenforums zum bereits elften Mal... [zum Beitrag]