Nachrichten

Hoppegartnerin Anita Schmidt setzt sich durch

Dirndl ist keine Frage des Alters

Datum: 11.09.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Neuenhagen (sd). Ein abendlicher Höhepunkt auch bei der 28. Auflage des Neuenhagener Oktoberfestes am Samstag war der Dirndl-Wettbewerb. Letztlich stimmte das Publikum lautstark für eine Seniorin.
Zunächst war das Echo der Gäste verhalten als Moderator Jens Seidlitz „hübsche Madel und fesche Bub“ zum Dirndl-Wettbewerb zur Bühne rief. Doch letztlich fanden sich vier Mädchen, vier Männer und zwölf Frauen zusammen. Aus Neuenhagen, Fredersdorf-Vogelsdorf, Altlandsberg, Berlin und sogar dem Spreewald kamen die Kandidatinnen und Kandidaten.
Das Publikum bestimmte per Lautstärke des Applauses die ersten drei Platzierten in den Kategorien. Gemeinsam mit seiner Frau Antje Seidlitz stellte der Moderator die Bewerber kurz auf der Bühne vor. Bei den Kindern gab es keine Verlierer, da alle vier eine kleine Prämie erhielten. Letztlich konnte sich Anita Schmidt aus Hoppegarten bei den Frauen an die Spitze setzen. Schon bei den Gruppen à sechs Bewerberinnen war sie schnell Favoritin und wurde dieser Rolle auch bei der Wahl unter den besten vier Frauen gerecht.
Die Seniorin hat über 16 Jahre in Neuenhagen gewohnt und ist fast jedes Jahr beim Neuenhagener Oktoberfest. „Die Atmosphäre ist einfach toll, die Stimmung und das Programm“, lobt Schmidt und ergänzt, sie treffe hier regelmäßig Freunde und Bekannte.
BU: Während die vier jüngsten Teilnehmerinnen auf der Bühne ausgezeichnet werden, warten zwölf Frauen und sogar vier Männer auf die folgende Prämierung.     Foto: BAB/sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Der skelettierte Mann und viele Fragen

Petershagen/Eggersdorf (km/sd). Zu einer Lesung und Diskussion hatte der bekannte Eggersdorfer Autor... [zum Beitrag]

Tanzgala mit Troll und Fee

Strausberg (sd). Mittlerweile eine eigene Größe in der Adventszeit ist die große Gala des Tanztheater... [zum Beitrag]

Eröffnung der Sonderausstellung „Der...

Der Goldschatz von Eberswalde steht im Mittelpunkt einer Sonderausstellung im Museum der Stadt. Es werden... [zum Beitrag]

Vision von Schönheit mit dem...

Die Wobau Bernau gibt regelmäßig Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, in ihren Geschäftsräumen... [zum Beitrag]

Großer Bahnhof für Nachwuchskünstler

Im Mai zog es den Berliner Musiker Flo Mende mitsamt Freundin raus aufs Land. Das Bahnhofsgebäude in... [zum Beitrag]

„Es geht um das darüber hinaus“

Das Bauhaus steht seit seiner Gründung im Jahre 1919 für die Verschmelzung avantgardistisch motivierter... [zum Beitrag]

Piraten entern das Handelscentrum

Strausberg (sd). Inzwischen ist die Feuer-, Laser-, Musikshow im Strausberger Handelscentrum schon... [zum Beitrag]

Zauberflöte: Schüler „machen“ Oper

Strausberg (e.b./sd). „Die Zauberflöte“ gastierte in der Strausberger Förderschule und ließ einige... [zum Beitrag]

Eine Sekunde entscheidet

Eine Sekunde kann oft schon über Leben und Tod entscheiden. Besonders am Steuer können kleine Fehler zu... [zum Beitrag]