Nachrichten - Kunst & Kultur

Hoppegartnerin Anita Schmidt setzt sich durch

Dirndl ist keine Frage des Alters

Datum: 11.09.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Neuenhagen (sd). Ein abendlicher Höhepunkt auch bei der 28. Auflage des Neuenhagener Oktoberfestes am Samstag war der Dirndl-Wettbewerb. Letztlich stimmte das Publikum lautstark für eine Seniorin.

Zunächst war das Echo der Gäste verhalten als Moderator Jens Seidlitz „hübsche Madel und fesche Bub“ zum Dirndl-Wettbewerb zur Bühne rief. Doch letztlich fanden sich vier Mädchen, vier Männer und zwölf Frauen zusammen. Aus Neuenhagen, Fredersdorf-Vogelsdorf, Altlandsberg, Berlin und sogar dem Spreewald kamen die Kandidatinnen und Kandidaten.

Das Publikum bestimmte per Lautstärke des Applauses die ersten drei Platzierten in den Kategorien. Gemeinsam mit seiner Frau Antje Seidlitz stellte der Moderator die Bewerber kurz auf der Bühne vor. Bei den Kindern gab es keine Verlierer, da alle vier eine kleine Prämie erhielten. Letztlich konnte sich Anita Schmidt aus Hoppegarten bei den Frauen an die Spitze setzen. Schon bei den Gruppen à sechs Bewerberinnen war sie schnell Favoritin und wurde dieser Rolle auch bei der Wahl unter den besten vier Frauen gerecht.

Die Seniorin hat über 16 Jahre in Neuenhagen gewohnt und ist fast jedes Jahr beim Neuenhagener Oktoberfest. „Die Atmosphäre ist einfach toll, die Stimmung und das Programm“, lobt Schmidt und ergänzt, sie treffe hier regelmäßig Freunde und Bekannte.

BU: Während die vier jüngsten Teilnehmerinnen auf der Bühne ausgezeichnet werden, warten zwölf Frauen und sogar vier Männer auf die folgende Prämierung.     Foto: BAB/sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Affen wieder da

Sinnloser Vandalismus macht uns immer wieder wütend und fassungslos. Im letzten Jahr traf es die... [zum Beitrag]

Wie eine Lithographie entsteht

Eine Lithographie herzustellen ist eine künstlerische und technische Herausforderung. Diese Form eines... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 612

Es war ein buntes Programm, das die Studierenden der grünen Eberswalder Hochschule bei der 612. Ausgabe... [zum Beitrag]

22. Schwertkämpfertreffen in Bernau

Am vergangenen Sonntag verwandelte sich die Bernauer Erich-Wünsch-Halle wieder in einen Schauplatz für... [zum Beitrag]

Künstlerische Vielfalt

Birkholz (fw). Farbenfrohe Naturimpressionen, verfremdete Fotos,... [zum Beitrag]

Jugend musiziert

Die Stadt Eberswalde war vergangenes Wochenende Gastgeber für 340 musizierende Jugendliche, die sich... [zum Beitrag]

Jahrtausendealtes Handwerk erleben

Das Töpferhandwerk mit seiner jahrtausendealten Tradition hat in allen Teilen der Welt unzählige... [zum Beitrag]

Eierlikör und Salzkaramell

Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten und auch etwas Süßes kommt immer gut an, warum... [zum Beitrag]

Ein sagenhafter Turm

Geisterstunde am Fuße eines sagenhaften Turmes: Eine dämonische Höllenkutsche, eine weiße Frau und ein... [zum Beitrag]