Nachrichten

Kita Villa Kunterbunt erneut zertifiziert

Hier wird geforscht!

Datum: 14.09.2018
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (hs). Kindergartenkinder frühzeitig und auf spielerische Art an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik heranzuführen ist Ziel der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Kitas, die nach dem pädagogischen Ansatz der Stiftung regelmäßig mit Kindern auf Entdeckungsreisen gehen, erhalten für zwei Jahre ein entsprechendes Zertifikat und dürfen offiziell den Namen „Haus der kleinen Forscher“ tragen. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde die Kita Villa Kunterbunt in Finow zertifiziert. Schon seit zehn Jahren führen die Erzieherinnen und die derzeit 86 Kinder Lernwerkstätten zu den unterschiedlichsten Themen durch. Zudem werden jahreszeitlich passende Projekte umgesetzt. Die erneute Zertfizierung wurde in der vergangenen Woche mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm gebührend gefeiert. Moa Ludwig vom Regionalausschuss der IHK Ostbrandenburg erinnerte sich noch ganz genau an die erste Zertifizerung vor zehn Jahren. Der damals gerade erst gepflanzte  Birnenbaum trug passend zur fünften Zertifizierung fünf Birnen, stellte sie erfreut fest. Gemeinsam mit Jörg Klitzing, Geschäftsstellenleiter der IHK Ostbrandenburg und Anke Bessel von der Stadt Eberswalde überreichte sie das Zertfikat der Stiftung an Kitaleiterin Inke Finn. Die IHK Ostbrandeburg ist einer der vielen regionalen Partner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. (Bildquelle: Blitz/hs)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Einzelschicksale berühren sehr

Strausberg/Berlin (sd). Entlang des sogenannten Mauerweges kann zu Fuß und per Rad die Teilung... [zum Beitrag]

Pro Seniore Residenz Am Wukensee...

Der Nachwuchs ist für viele Einrichtungen und Unternehmen ein großes Thema. Aufgrund des demografischen... [zum Beitrag]

Dunklere Jahreszeit - Unfallzeit

Die kalte Jahreszeit hat begonnen. Damit verbunden sind länger werdende Dämmerungs- und Dunkelphasen. Das... [zum Beitrag]

Erfroren im Ewigen Eis

Breydin (fw). Viele Jugendliche auf dem Land wissen ihre Heimat nicht zu schätzen. Meist zieht es sie an... [zum Beitrag]

Das Warten hat ein Ende

In der ehemaligen Brennerei des Gutshofes im Bernauer Stadtteil Börnicke tut sich was. Schon lange war... [zum Beitrag]

Dank könnte Tradition werden

Herzfelde (sd). Als einer der Jahreshöhepunkte hat das Sommerfest in Herzfelde einen besonderen... [zum Beitrag]

Robben für guten Zweck

Strausberg (sd). Nicht erst seit der sogenannten Ice-bucket-Challenge, bei der per Eiswasserdusche... [zum Beitrag]

Wandlitz geht ein Licht auf

Einer der größten Stromfresser in öffentlichen Einrichtungen sind die Straßenlaternen. Die Gemeinde... [zum Beitrag]

Wie ein Gordischer Knoten

Eberswalde (hs). Ist die Zukunft des Finowkanals ein Thema für die bevorstehenden Landtagswahlen? Wenn es... [zum Beitrag]