Nachrichten

Stadt verzeichnet leichtes Wachstum

9.000. Werneuchener begrüßt

Datum: 14.09.2018
Rubrik: Gesellschaft

Es ist  bekannt, dass Bernau eine wachsende Stadt ist. Die Nachbarkommune Werneuchen wird für gewöhnlich nicht mit diesem Attribut in Verbindung gebracht. Doch in letzten Jahren erfreut sich auch diese Stadt immer mehr Zuzug. Marcel Siedow machte die 9.000 voll und wurde aus diesem Grund kürzlich von Bürgermeister Burkhard Horn und der Sachgebietsleiterin des Bürgerbüros, Margret Schulze, persönlich begrüßt. Der Neubürger schätzt nicht nur die Nähe zu Berlin, sondern auch die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten in Werneuchen, die Bildungseinrichtungen und die Nähe zur reichlich vorherrschenden Natur.

Foto: K. Schimmelpfennig

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Beste Lernbedingungen

Die Schwanebecker Oberschule hat einen Neubau bekommen. Zur offiziellen Inbetriebnahme des Gebäudes... [zum Beitrag]

Löffeln für Kinderträume

Alle Kinder haben Träume und Wünsche, aber nicht alle können erfüllt werden. Mit der regelmäßigen... [zum Beitrag]

Dank, Ehrungen und Beförderungen

Vergangenes Wochenende ist die gesamte freiwillige Feuerwehr Bernaus zur Stadthalle am Steintor... [zum Beitrag]

Das Warten hat ein Ende

In der ehemaligen Brennerei des Gutshofes im Bernauer Stadtteil Börnicke tut sich was. Schon lange war... [zum Beitrag]

Ahrensfeldes Botschafter in Berlin

Großer Bahnhof in Marzahn/Hellersdorf. Letzte Woche wurde hier, an der S-Bahnstation Ahrendsfelde, eine... [zum Beitrag]

Einsatz wird groß geschrieben

Rüdersdorf (sd). Hilfsbereitschaft und Engagement werden am Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium groß... [zum Beitrag]

Dank könnte Tradition werden

Herzfelde (sd). Als einer der Jahreshöhepunkte hat das Sommerfest in Herzfelde einen besonderen... [zum Beitrag]

Zwei Demonstrationen in Eberswalde

Unter dem Motto „Chemnitz ist mittlerweile überall“ rief das Bündnis „Heimatliebe Brandenburg“ zu einer... [zum Beitrag]

Fernwärme fit für die Zukunft

Bernau hat ein neues Blockheizkraftwerk. Am Donnerstag wurde die Stadtwerke-Anlage in Bernau-Süd in... [zum Beitrag]