Nachrichten

Kochen mit Kürbisolli und Kathleen

Süße Dickerchen

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Süße Dickerchen

Datum: 26.09.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Ein Mal im Jahr müssen wir zu den Kürbissen. Bei Kürbisolli in Fürstenwalde in die Ernte im vollen Gange und seine Frau Kathleen und er haben wieder etwas leckeres für uns rausgesucht. Heute gibt es Festivalkürbisse oder wie sie viel schöner auf englisch heißen Sweet Dumplings, also süße Dickerchen.

Sweet Dumplings, die süßen Dickerchen, sehen aus wie Zierkürbisse, sind aber richtig lecker. Die Früchte haben ein süßes, nussiges Aroma und sind vielseitig einsetzbar. Ob als Suppe, Eis oder Kuchen- die kleinen Dickerchen können alles. Hier werden sie heute herzhaft gefüllt. Erst mal müssen aber die Kerne raus. Dazu brät Kathleen 500 Gramm Hack an, gemischt oder auch nur Rinderfleisch. In der Küche von Olli und Kathleen wird gerne mit nicht so bekannten Kürbissarten experimentiert. Das Hack wird ordentlich mit Salz und Pfeffer gewürzt, dazu kommen etwas Muskat und Paprikapulver. Außerdem gibt Kathleen noch Kräuter zum Fleisch. Das ganze wird dann mit Créme fraîche abgerundet. Phantasievolle Variationen sind selbstverständlich möglich. Der Kürbis wurde bereits vor dem Füllen für 5 Minuten auf der höchsten Stufe in der Mikrowelle gegart. Dann wird die Füllung gut in die ausgehöhlten Kürbisse verteilt. Hier besteht die Füllung aus je 200g Frischkäse, kleingeschnittenem Kochschinken und, wie Olli schon sagte, Gorgonzola. Je wärmer die Masse ist, um so besser lässt sie sich umrühren. Auch hier wird mit Salz und Pfeffer gewürzt. Dann wieder alles in die Kürbisse, wenn nicht anders geht auch mit den Fingern. Das schmeckt schon jetzt richtig lecker. Von den süßen Dickerchen zu den ganz schweren Kürbissen. Olli hat in diesem Jahr drei Riesenexemplare in seinem Garten aufgepäppelt. Der größte wurde noch nicht geerntet, 400 kg soll er mindestens bringen. Bis dahin hat er aber noch etwas Ruhe zu wachsen. Bereits fertig sind die Mikrowellenkürbisse, die ordentlich heiß aus der Mikrowelle kommen.. Man kann die Kürbisse auch bei 220C im Backofen garen, dann dauert es aber deutlich länger. Vor dem Aufschneiden Deckel ab. Die leckeren Kürbisse können übrigens als Vorspeise serviert werden oder auch mit etwas Baguette und Salat gleich als ganze Mahlzeit. Das Kürbisfleisch sollte schön weich sein, die dünne Schale wird nicht mitgegessen. Nachkochen ist ganz einfach und lohnt sich.

Bericht: Christoph Mann

Kamera/Schnitt: Klaas Martin

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ein Stückchen Erzgebirge

Tasdorf (cm/sd). Erzgebirgische Holz- und Schnittkunst erfreut sich besonders zur Weihnachtszeit großer... [zum Beitrag]

Sacred Works

Giacomo Meyerbeer ist bekannt für seine aufwendigen und opulenten Opern, mit denen er von Paris aus... [zum Beitrag]

Besuchermagnet an der Kirche

Während die Sanierungsarbeiten in der Stadtkirche weiter voranschreiten, zog der Altlandsberger... [zum Beitrag]

Sagenhaftes Bernau

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

Lichtspektakel am Tower

Strausberg (sd). Die Idee sucht ihres gleichen in der Region: Bei Pyronalin wird nicht nur Pyrotechnik mit... [zum Beitrag]

Adventstradition im 25. Jahr

Die Advents- und Vorweihnachtszeit ist geprägt von Märkten, Backen und so manchen Aufführungen. Auch an... [zum Beitrag]

Klangvolle Adventstradition

Petershagen (e.b./hk/sd). Eine feste Tradition in der Adventszeit im Doppeldorf ist das Weihnachtskonzert... [zum Beitrag]

Sagenhaftes Oderberg

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

Finn und die Blechdose

Im letzten Jahr stellte Niels Weilbier vom Verein Strausberg hilft mit Unterstützung von Karikaturistin... [zum Beitrag]