Nachrichten - Kunst & Kultur

3. Oktober mit Lauf, Fest und Konzert

Festtagsprogramm in Strausberg

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Festtagsprogramm in Strausberg

Datum: 04.10.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Der dritte Oktober wird in Strausberg nicht nur als Tag der Deutschen Einheit gefeiert, er ist auch gleichzeitig das alljährliche Herbstfest. Ob Sportler, Musikliebhaber oder einfach Feierlaunige in Strausberg kam jeder auf seine Kosten. Los ging es schon am Morgen mit dem Straussee-Lauf, trotz teilweise starken Böen haben sich wieder viele Läufer an den Start gewagt. Zum 82. mal fiel am Mittwoch der Startschuss zum Strausseelauf. Fast 1000 Teilnehmer schätzen die Organisatoren vor Ort. Verschiedene Distanzen, bis hin zum Halbmarathon konnten gelaufen werden, so gab es sowohl für Anfänger, als auch für Profis die Möglichkeit mitzumachen. Die 9,2 Kilometer einmal um den Straussee waren bei den Frauen und Männern gleichermaßen beliebt und zählte die meisten Starter. Trotz des teilweise sehr windigen Herbstwetters und etwas Nieselregen war die Motivation vor Ort spürbar, dazu trägt natürlich die schöne Kulisse des Straussees bei. Wer es nicht so mit dem Laufen hatte, konnte in Strausberg auch wunderbar flanieren. Mit einer leckeren Bratwurst lässt sich das Strausberger Altstadtfest zum Tag der Deutschen Einheit am besten genießen. Neben kulinarischen Leckerbissen lockte auch die Automeile Schaulustige an. Highlight war ganz klar die Party auf dem Marktplatz, hier sorgte die Band Right Now aus Berlin für mächtig Stimmung. Den Abschluss zu den Feierlichkeiten am 3. Oktober macht traditionell ein Auftritt des Fanfarenzugs des KSC Strausberg, diesmal unterstützt vom Freien Fanfarenzug Neubrandenburg. Es gab Vorführungen im Marsch- und Standspiel so wie eine kleine Kostprobe der Percussion-Gruppe Assasins Beat. Abschluss für den Fanfarenzug war eine komplexe Darbietung der Showband. Nach den Auftritten wurden die Zuschauer mit einem bunten Feuerwerk verabschiedet.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Power of Elements

Am Anfang unserer Sendung berichteten wir über die Schülerdemonstrationen für ein Umdenken in der... [zum Beitrag]

Affen wieder da

Sinnloser Vandalismus macht uns immer wieder wütend und fassungslos. Im letzten Jahr traf es die... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 613

Ein bisschen Pop, ein bisschen Funk, ganz viel Jazz und ganz viel Emotion. So lässt sich die Musik des... [zum Beitrag]

Doppeldorf auf Leipziger Buchmesse

Mit seinem Buch „Der Junge aus der Vorstadt“ konnte der Eggersdorfer Autor Mario Worm 2018 seine Leser... [zum Beitrag]

22. Schwertkämpfertreffen in Bernau

Am vergangenen Sonntag verwandelte sich die Bernauer Erich-Wünsch-Halle wieder in einen Schauplatz für... [zum Beitrag]

Braufinger und Kürbisbrot

Bereits zum Brandenburger Brauereitreffen in Fürstenwalde hat unser Freund Kürbisolli aus Fürstenwalde... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 614

Im Rahmen des „Regionalen Fensters“ war am vergangenen Samstag eine Eberswalder Schülerband zu Gast bei... [zum Beitrag]

Wie eine Lithographie entsteht

Eine Lithographie herzustellen ist eine künstlerische und technische Herausforderung. Diese Form eines... [zum Beitrag]

30. Winter-Powwow

Die Indianer tanzen durch die Erlengrundhalle in Altlandsberg. Circa 50 Hobby-Indianer mit zum... [zum Beitrag]