Nachrichten - Kunst & Kultur

3. Oktober mit Lauf, Fest und Konzert

Festtagsprogramm in Strausberg

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Festtagsprogramm in Strausberg

Datum: 04.10.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Der dritte Oktober wird in Strausberg nicht nur als Tag der Deutschen Einheit gefeiert, er ist auch gleichzeitig das alljährliche Herbstfest. Ob Sportler, Musikliebhaber oder einfach Feierlaunige in Strausberg kam jeder auf seine Kosten. Los ging es schon am Morgen mit dem Straussee-Lauf, trotz teilweise starken Böen haben sich wieder viele Läufer an den Start gewagt. Zum 82. mal fiel am Mittwoch der Startschuss zum Strausseelauf. Fast 1000 Teilnehmer schätzen die Organisatoren vor Ort. Verschiedene Distanzen, bis hin zum Halbmarathon konnten gelaufen werden, so gab es sowohl für Anfänger, als auch für Profis die Möglichkeit mitzumachen. Die 9,2 Kilometer einmal um den Straussee waren bei den Frauen und Männern gleichermaßen beliebt und zählte die meisten Starter. Trotz des teilweise sehr windigen Herbstwetters und etwas Nieselregen war die Motivation vor Ort spürbar, dazu trägt natürlich die schöne Kulisse des Straussees bei. Wer es nicht so mit dem Laufen hatte, konnte in Strausberg auch wunderbar flanieren. Mit einer leckeren Bratwurst lässt sich das Strausberger Altstadtfest zum Tag der Deutschen Einheit am besten genießen. Neben kulinarischen Leckerbissen lockte auch die Automeile Schaulustige an. Highlight war ganz klar die Party auf dem Marktplatz, hier sorgte die Band Right Now aus Berlin für mächtig Stimmung. Den Abschluss zu den Feierlichkeiten am 3. Oktober macht traditionell ein Auftritt des Fanfarenzugs des KSC Strausberg, diesmal unterstützt vom Freien Fanfarenzug Neubrandenburg. Es gab Vorführungen im Marsch- und Standspiel so wie eine kleine Kostprobe der Percussion-Gruppe Assasins Beat. Abschluss für den Fanfarenzug war eine komplexe Darbietung der Showband. Nach den Auftritten wurden die Zuschauer mit einem bunten Feuerwerk verabschiedet.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tag der offenen Höfe

Im beschaulichen Groß Schönebeck in der schönen Schorfheide fand am vergangenen Wochenende der Tag der... [zum Beitrag]

Drachenbootrennen in Strausberg

Am vergangenen Wochenende fand in Strausberg wieder DAS kulturelle Highlight der Region statt – das 14.... [zum Beitrag]

Der „geheime Garten“ in Eberswalde

Von außen ist es gar nicht gleich zu erkennen, doch hinter den Mauern der Eichwerderstraße 1 in... [zum Beitrag]

Von der Garage in die Mitte

Mit insgesamt 3 furiosen Konzerten endete am vergangenen Wochenende das 25. Jazz in E.-Festival. Nach... [zum Beitrag]

Der Barbier von Sevilla

Wenn es wärmer wird, dann wird im ehemaligen Zisterzienserkloster in Chorin der Opernsommer... [zum Beitrag]

„Wahrhaft-Ich. Nachhalt-Ich.“

Der kleine Hörsaal im Haus 1 der Hochschule für nachhaltige Entwicklung verwandelte sich am vergangenen... [zum Beitrag]

Neuer Platz für DDR-Kunst

Kunst aus der DDR- was das Kunstarchiv Beeskow beherbergt, ist außergewöhnlich und einzigartig.... [zum Beitrag]

Sagenhafter Parsteinsee

Ein Zauberer, verwunschene Wälder, ein jähzorniger Brunnen und eine versunkene Stadt. Was ein bisschen... [zum Beitrag]

Süße Meerjungfrauen

[zum Beitrag]