Nachrichten

BVB / Freie Wähler will LKWs aus Schönfelder Weg verbannen

Güterverkehr gefährdet Schulkinder

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Güterverkehr gefährdet Schulkinder

Datum: 08.10.2018
Rubrik: Gesellschaft

Die Anwohner des Schönfelder Weges und der Straßen des Wohnquartiers Nibelungen in Bernau sind mit ihrer Geduld am Ende. Viel zu viele Verkehrsteilnehmer beachten das vorgegebene Tempo 30 nicht. Es kommt zu vielen Beinahe-Unfällen die zur Gefährdung von Fußgängern, Radfahrern und besonders den Schülern führen, die den Schönfelder Weg zu ihrer Grundschule an der Hasenheide benutzen.

Eine besondere Gefährdung geht durch den erheblichen LKW-Verkehr zum Gewerbegebiet am Ende des Schönfelder Weges aus, das auch über die Albertshofer Chaussee erreichbar wäre. Die bisher eingeleiteten Maßnahmen haben zu keinem besseren Verhalten der Verkehrsteilnehmer geführt. Deswegen sieht der von BVB / FREIE WÄHLER eingereichte Antrag vor, den LKW-Verkehr durch den Schönfelder Weg zu untersagen. Um den Forderungen Nachdruck zu verleihen, startete eine Unterschriftensammlung in Nibelungen. Schon beim ersten Infostand am Freitag konnten binnen 2 Stunden rund 150 Unterschriften gesammelt werden. Die Sammlung geht bis Ende Oktober, der Antrag steht im November auf der Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung.

Und es ist Eile geboten, denn wenn das Wohnquartier Pankebogen fertiggestellt ist, wird die Verkehrsbelastung nochmal deutlich zunehmen. Dann ist mit einem zusätzlichen Verkehr von täglich mindestens 300 PKWs im Schönfelder Weg zu rechnen.

 

Kamera: Andreas Klug

Bericht / Schnitt: Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mit der Kutsche durch Joachimsthal

Joachimsthal (hs) 1912 war ein bewegtes Jahr. Europa stand am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die... [zum Beitrag]

"Vogelscheuchen" aufgepasst - der...

Eberswalde (hs) Der Zoo Eberswalde lädt am kommenden Sonntag, dem 30. September, wieder alle großen und... [zum Beitrag]

Ein Sprung aus dem Hubschrauber

Manchmal hat man schon komische Ideen für eine Wette, wie wär's zum Beispiel mit: Wir springen aus einem... [zum Beitrag]

Ein Weihnachtswunsch ging in Erfüllung

Eberswalde (hs) Zwar versteckte sich das kleine Fellknäuel bei einem Pressetermin am Mittwoch hinter einem... [zum Beitrag]

Entspannung für Körper und Geist

Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen... [zum Beitrag]

Zebra ziert den neuen Barni-Taler

Eberswalde (hs) Er ist da. Am Dienstag wurde im Zoo Eberswalde der neue Barni-Taler präsentiert. Ronny... [zum Beitrag]

Überraschung im Stadtwald

Eberswalde (hs). Knapp ein Jahr ist es her, dass der Herbststurm Xavier eine Schneise der Verwüstung in... [zum Beitrag]

Nur ein erster Schritt

Eberswalde (hs). Die Frauen und Männer des Eberswalder Bauhofes haben ein Problem. Tagtäglich in der Stadt... [zum Beitrag]

Kompetenz in Sachen Sehen

Seit 25 Jahren gibt es nun schon das Brillenstudio Reusner in Bernau. So ein Geschäftsjubiläum ist ja... [zum Beitrag]