Nachrichten

Mehr als eine Übernachtungsmöglichkeit in einer Stadt

Stadthotel Bernau

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Stadthotel Bernau

Datum: 11.10.2018

Das Stadthotel Bernau ist mehr als eine Übernachtungsmöglichkeit in einer Stadt. Es bietet Reisenden einen Aufenthalt, es bietet Einheimischen einen Ort für Begegnungen. Hotels sind wichtige Ankerpunkte in funktionierenden Innenstädten. Das Stadthotel Bernau, in zentraler Stelle im Stadtzentrum gelegen, wird all diese Aufgaben erfüllen. Bernau ist eine Stadt im Spannungsbogen zwischen der Ruhe Brandenburgs und dem Metropolenleben Berlins. Vor den Toren der Hauptstadt gelegen, besitzt die Stadt eine lebhafte Innenstadt mit mittelalterlichem Charme sowie Parks für Entspannung und Aktivität. Bernau ist ein aufstrebender Gesundheitsstandort von internationaler Bedeutung. Mit zwei Autobahnabfahrten und Anschluss an das S-Bahn-Netz Berlins ist Bernau exzellent angebunden. Die Umgebung Bernaus bietet viel Raum für Kultur und Naherholung. Zahlreiche Badeseen befinden sich in der näheren Umgebung. Das Bauhaus Denkmal zählt zum Unesco-Weltkulturerbe und ist somit Anziehungspunkt von internationalem Rang. Die Stadt liegt am Radfernweg Berlin-Usedom. Das Stadthotel Bernau wird sich stark auf den Fahrradtourismus spezialisieren und sowohl über eine Fahrradtiefgarage als auch Ladestationen für eBikes verfügen. Es wird mit einer großzügigen Lobby inklusive Barbereich, sowie einem Restaurant mit Garten und 140 Plätzen ausgestattet sein. Das 3 Sterne-Superior Stadthotel Bernau wird mit 90 Doppelzimmern in drei verschiedenen Kategorien entstehen. Die Tiefgarage wird über 42 Stellplätze verfügen. Die Besonderheit dieses Hotels wird die barrierefreiheit im gesamten Gebäude sein. Die Skybar mit einem Blick über die ganze Stadt kann sowohl von den Hotelgästen als Entspannungsoase, als auch als Veranstaltungsort mit ganz besonderem Ambiente genutzt werden. Das Hotel wird ein wichtiger Identifikationspunkt in der Stadt Bernau sein. Im Tagungsgeschäft ist das gegenüber liegende Ofenhaus der perfekte Partner. Erholungssuchende Gäste kommen im nahegelegenen Sportforum ganz auf Ihre Kosten. Doch bis es soweit ist, wird es noch etwas dauern. Der Baubeginn wird 2019 stattfinden. Die ersten Gäste werden 2020 erwartet. Ab diesem Zeitpunkt soll das Stadthotel Bernau als Tor zur Innenstadt in exponierter Lage fungieren und soll somit ein neues Aushängeschild der Stadt sein.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Der Traum von eigener Energie

Seit einem Jahr ist der Traum von eigener Energie in Rehfelde Wirklichkeit. Das Projekt "Windenergie aus... [zum Beitrag]

Stöbber-Erpe „auf dem richtigen Weg“

Rehfelde (sd). Zur Verbandsversammlung des Wasser- und Bodenverbandes (WBV) Stöbber-Erpe wurde in den... [zum Beitrag]

Kontakte, Kontakte, Kontakte.

Nichts ist im Geschäftsleben so wichtig wie Kontakte und Empfehlungen. Die gute alte... [zum Beitrag]

Kommunale Mitbestimmung ab der Schule

Strausberg (sd). Bei ihrer letzten Versammlung bestätigten die Stadtverordneten auch die Wahl neuer... [zum Beitrag]

„Zur Sache, Brandenburg“

Unter dem Motto „Zur Sache, Brandenburg“ lud Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke am... [zum Beitrag]

Mehr Verkehr, weniger Ruhe

Bernau (fw). Die Bewohner der Konrad-Zuse-Straße fühlen sich gestört. Sie wohnen an einer Anliegerstraße,... [zum Beitrag]

Waldfrieden profitiert von...

Bernau (fw). Insgesamt 19 Bürgervorschläge werden in den Bernauer Haushalt 2019 aufgenommen. Dafür... [zum Beitrag]

Richtfest in Strausberg

Strausberg (beu). Seit 1991 ist das Strausberger Unternehmen Modäne Sanierungs-Bau GmbH für Privat– und... [zum Beitrag]

Azubis in Verantwortung

Wer in dieser Woche die Sparkassenfiliale Hegermühle in Strausberg betritt, wird nur von Azubis bedient.... [zum Beitrag]