Nachrichten

Radiomoderatoren ziehen Wette durch

Ein Sprung aus dem Hubschrauber

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ein Sprung aus dem Hubschrauber

Datum: 11.10.2018
Rubrik: Gesellschaft

Manchmal hat man schon komische Ideen für eine Wette, wie wär's zum Beispiel mit: Wir springen aus einem Hubschrauber in den See und wer die größere Höhe erreicht hat gewonnen. So oder so ähnlich muss es bei unseren Kollegen von BB Radio geklungen haben und sie ziehen es auch wirklich durch. Bevor es für die Maiki und Alex ans Eingemachte geht, gibt es erst einmal eine Belehrung durch Ronny Meier von der Wasserwacht Strausberg, denn was die beiden Moderatoren von BB Radio vorhaben ist nicht ganz ungefährlich. Beide wollen aus einem langsam steigenden Hubschrauber in den Straussee springen und wär länger wartet, hat gewonnen. Am Flugplatz Strausberg angekommen, wird den beiden auch noch einmal besonders Mut gemacht und von allen möglichen Schreckensszenarien erzählt. Pilot Dirk Franzke sieht das ganze aber entspannt, mit solchen Stunts kennt er sich aus. Trotzdem haben Alex und Maiki doch etwas Respekt vor ihrem Vorhaben. Dann geht es auch nach oben und in Richtung Straussee, hier werden sie auch schon von Zuschauern und natürlich von der Wasserwacht. Plötzlich geht alles ganz schnell erst spring der Eine und gleich darauf der Andere. Vielleicht sind die 6 Meter jetzt doch nicht ganz so spektakulär wie erwartet, vom Hubschrauber aus ist das aber mit Sicherheit ein ganz anderer Anblick. Aber das Wichtigste ist doch, alle sind wieder heil aus dem Wasser gekommen und die Strausberger hatten ein wenig Spaß.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kompetenz in Sachen Sehen

Seit 25 Jahren gibt es nun schon das Brillenstudio Reusner in Bernau. So ein Geschäftsjubiläum ist ja... [zum Beitrag]

Ein Weihnachtswunsch ging in Erfüllung

Eberswalde (hs) Zwar versteckte sich das kleine Fellknäuel bei einem Pressetermin am Mittwoch hinter einem... [zum Beitrag]

Nur ein erster Schritt

Eberswalde (hs). Die Frauen und Männer des Eberswalder Bauhofes haben ein Problem. Tagtäglich in der Stadt... [zum Beitrag]

Tag der offenen Baustelle

Nachdem mehr als zehn Jahre lang heftig darüber diskutiert wurde, bekommt Bernau nun ein neues Rathaus. Im... [zum Beitrag]

Rettungswache eingeweiht

Der Rettungsdienst des Landkreises Barnim baut sein Netz an Wachen weiter aus. Die neueste Wache kam nun... [zum Beitrag]

Wider dem Vergessen!

Eberswalde (e.b.) Am 9. November vor 80 Jahren wurde die Eberswalder Synagoge während der Pogromnacht 1938... [zum Beitrag]

Mit der Kutsche durch Joachimsthal

Joachimsthal (hs) 1912 war ein bewegtes Jahr. Europa stand am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die... [zum Beitrag]

Volkssolidarität wird 73

Eberswalde (e.b.) Am Mittwoch, den 24. Oktober von 11 bis 16 Uhr lädt die Volkssolidarität Barnim zu ihrem... [zum Beitrag]

Was lange währt, wird gut!

Eberswalde (hs). Der Eberswalder Stadtteil Sommerfelde hat einen neuen Treffpunkt. Am vergangenen... [zum Beitrag]