Nachrichten - Kunst & Kultur

Puppenbühne der Polizei Barnim

Geister in der Bibliothek

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Geister in der Bibliothek

Datum: 15.10.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

In der Stadtbibliothek Eberswalde gehen schon vor Halloween die Gespenster um. Das Gruseln müssen die kleinen Geister aber erst noch lernen, und dafür müssen auch sie in die Schule, genau wie ihre Zuschauer. Hinter den Puppen stecken Mitarbeiter der Polizeiinspektion Barnim. Schon seit 15 Jahren sind sie mit verschiedenen Stücken in Schulen und öffentlichen Einrichtungen unterwegs, um den Kindern auf spielerische Weise eine friedliches Miteinander näherzubringen.

Frank Preuß steht oft alleine hinter der Puppenbühne. In der Stadtbibliothek stand ihm seine Kollegin Maja Rothe als Unterstützung  zur Seite. Zusammen erzählten sie die kurze, aber durchdachte Geschichte der Gespenster Fegelix und Rugedi. Die Kinder waren dabei nicht nur Zuschauer, sondern konnten aktiv am Geschehen teilnehmen.

Wer das Puppentheater der Polizei selbst erleben möchte, hat dazu am 30. Oktober die Chance. Zur Halloween-Party im Familiengarten wird das Stück über die beiden Gespensterkinder um 16 Uhr aufgeführt.

Die Buchung der Theaterstücke ist für Kitas und Schulen kostenfrei.

Kamera/Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Dialoge“

Dialoge – sind mehr als simple Konversation, ein Dialog entsteht auch im Inneren, zwischen Kunst und... [zum Beitrag]

Altes Heizhaus mit Potential

Die Akustik ist schon mal gut.

Damit erfüllt das alte Heizhaus in Zepernick eine... [zum Beitrag]

Doppeldorf auf Leipziger Buchmesse

Mit seinem Buch „Der Junge aus der Vorstadt“ konnte der Eggersdorfer Autor Mario Worm 2018 seine Leser... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 614

Im Rahmen des „Regionalen Fensters“ war am vergangenen Samstag eine Eberswalder Schülerband zu Gast bei... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 613

Ein bisschen Pop, ein bisschen Funk, ganz viel Jazz und ganz viel Emotion. So lässt sich die Musik des... [zum Beitrag]

Affen wieder da

Sinnloser Vandalismus macht uns immer wieder wütend und fassungslos. Im letzten Jahr traf es die... [zum Beitrag]

Jugend musiziert

Die Stadt Eberswalde war vergangenes Wochenende Gastgeber für 340 musizierende Jugendliche, die sich... [zum Beitrag]

30. Winter-Powwow

Die Indianer tanzen durch die Erlengrundhalle in Altlandsberg. Circa 50 Hobby-Indianer mit zum... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 609

„Lieber woanders“ – das ist der Titel des brandneuen Romans von Marion Brasch. Am vergangenen Samstag... [zum Beitrag]