Nachrichten - Politik & Wirtschaft

Insgesamt 19 Ideen der Bernauer in Haushalt für das Jahr 2019 aufgenommen

Waldfrieden profitiert von Bürgerhaushalt

Datum: 19.10.2018

Bernau (fw). Insgesamt 19 Bürgervorschläge werden in den Bernauer Haushalt 2019 aufgenommen. Dafür sprachen sich die Bernauer Stadtverordneten auf iher Sitzung am 18. Oktober 2018 einstimmig aus. Die Vorschläge konnten im Rahmen des Bürgerhaushaltes eingereicht werden, für den wieder 100.000 Euro zur Verfügung stehen.

Demnach wird besonders viel im Ortsteil Waldfrieden passieren. Die teuerste Maßnahme ist eine Informationstafel, die für 10.000 Euro errichtet wird. Eine geschwindigkeitsreduzierende Maßnahme soll für 6.000 Euro umgesetzt werden. Außerdem werden dort ein Wildbienenhaus sowie Nisthilfen aufgestellt. Wer mit seinem Vierbeiner in Waldfrieden unterwegs ist, kann sich bald über einen Hundekotbeutelspender, eine Hundetoilette und einige Behälter zur Entsorgung freuen. Aber auch in Schönow wird etwas getan. Dort wird der Schulweg vor der Grundschule für 6.000 Euro sicherer gemacht. Dazu kommen mehrere neue Bänke in den Ortsteil. Die Birkholzauer bekommen eine überdachte Sitzgruppe, die sich die Stadt 8.550 Euro kosten lässt. Die Idee, den Bahnhofsvorplatz zu begrünen und diese Fläche dann als Gemeinschaftsgarten zu nutzen, fand ebenfalls viele Befürworter und wird für 7.000 Euro umgesetzt. Im Blumenhag ist eine Spielplatzerweiterung für 4.000 Euro geplant.

Insgesamt gingen 58 Vorschläge ein, von denen 19 durch Ausschüsse bestätigt und damit zur Abstimmung gestellt wurden. 488 Bernauer nutzten die Chance, ihre Punkte auf ihre Favoriten zu verteilen, 163 davon beim Voting Day. Er fand erstmals am 26. August 2018 beim Tag der Vereine im Stadtpark statt.

Foto: Frank Wollgast

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Altwerden in Brandenburg

Um Probleme zu beheben, muss man sie zuerst einmal kennen. In der Politik funktioniert das am besten... [zum Beitrag]

Ein weiterer Baustein im Wohnumfeld

Strausberg (sd). Nicht nur Wohnungen, sondern auch das Wohnumfeld seien wichtig,... [zum Beitrag]

Start in die vorletzte Phase Schlossgut

Altlandsberg (sd/sr). Drei auf einen Streich: Auf dem Schlossgut wurde nicht nur... [zum Beitrag]

Einstieg ins Berufsleben

Bereits gestern haben wir hier über den Strausberger Ausbildungstag berichtet. Seit 24 Jahren ist... [zum Beitrag]

Alles im grünen Bereich bei der WHG

Die Ampel stehe auf Grün bei der WHG. Mit diesem Fazit schlossen die Wirtschaftsprüfer der kommunalen... [zum Beitrag]

Ein Forum für die regionale Wirtschaft

Etwa 150 Unternehmer sowie Vertreter der Politik und Verwaltung kamen in der vergangenen Woche im... [zum Beitrag]

Ingo Senftleben zu Gast im...

CDU-Spitzenkandidat Ingo Senftleben tourte am vergangenen Mittwoch durch den Barnim. Mit dabei... [zum Beitrag]

Einweihung beim Schienenfahrzeugbau...

Bei der Schienenfahrzeugbau Wittenberge GmbH wird aufgerüstet. Der Standort Eberswalde hat eine neue... [zum Beitrag]

Sparkasse unterstützt Umweltprojekt

Susanne Gäbel von der Sparkasse Oder-Spree kam mit 4.750 Euro ins OSZ Palmnicken. Mit diesem Geld... [zum Beitrag]