Nachrichten

Kita „Kinderland“ testet neues Konzept

„Lasst mir Zeit“

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: „Lasst mir Zeit“

Datum: 22.10.2018
Rubrik: Gesellschaft

Unter den Decken in der Kita Kinderland in Eberswalde versteckte sich nicht einfach nur Spielzeug, sondern ein gut durchdachtes Projekt. „Lass mir Zeit“ heißt es, und basiert auf der Philosophie der österreichischen Kinderärztin Emmi Pikler. Bevor die Kinder die Geräte zu sehen bekamen, richtete der pädagogische Begleiter des Projektes, Peter Fuchs, ein paar Worte an die Anwesenden. Nach einer Unterschrift war das Projekt offiziell abgesegnet und die Kinder wurden dazugeholt. Anfangs noch etwas zaghaft, als die Holzgeräte aufgedeckt wurden, fanden die ersten aber schnell Gefallen daran, die neu gestaltete Umgebung zu erkunden. Ein wichtiger Aspekt des Projektes ist, dass die Erzieher die Kinder währenddessen nicht anleiten. Sie beobachten nur und lassen ihren Schützlingen selbst Raum, Erfahrungen zu sammeln und ihre Grenzen kennenzulernen. Dazu gehört es auch, mal hinzufallen, doch wieder umzudrehen und sich bei anderen neue Taktiken abzuschauen, oder auch mit anderen Kindern in Konflikt zu geraten. Sinn des Projektes nach Pikler ist es, dass die 0 bis 3 Jährigen nicht nur ihre Fähigkeiten, sondern auch ihre Grenzen kennenlernen, um auf eigene Faust dazuzulernen. So wird vor allem die Selbstständigkeit stark gefördert.

Für ein Jahr wurden der Kita die Geräte zur Verfügung gestellt. Danach besteht die Möglichkeit, sie zu einem Sonderpreis auf Dauer zu erwerben. Das Projekt „Lass mir Zeit“ ist in der Region schon länger bekannt und soll noch an vielen anderen Kitas etabliert werden.

 

Kamera/Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Geschichte sichtbar machen

Eberswalde (hs). Die Geschichte der Juden in Eberswalde reicht weit zurück. Bereits 1407 wurde eine... [zum Beitrag]

Ahrensfeldes Botschafter in Berlin

Großer Bahnhof in Marzahn/Hellersdorf. Letzte Woche wurde hier, an der S-Bahnstation Ahrendsfelde, eine... [zum Beitrag]

Beste Lernbedingungen

Die Schwanebecker Oberschule hat einen Neubau bekommen. Zur offiziellen Inbetriebnahme des Gebäudes... [zum Beitrag]

Wandlitz geht ein Licht auf

Einer der größten Stromfresser in öffentlichen Einrichtungen sind die Straßenlaternen. Die Gemeinde... [zum Beitrag]

Wie ein Gordischer Knoten

Eberswalde (hs). Ist die Zukunft des Finowkanals ein Thema für die bevorstehenden Landtagswahlen? Wenn es... [zum Beitrag]

Kulturorte im Wandel

Eberswalde (hs). Eines vorweg, die Diskussion war lebhaft am vergangenen Donnerstagabend im Stadtmuseum... [zum Beitrag]

Einzelschicksale berühren sehr

Strausberg/Berlin (sd). Entlang des sogenannten Mauerweges kann zu Fuß und per Rad die Teilung... [zum Beitrag]

Löffeln für Kinderträume

Alle Kinder haben Träume und Wünsche, aber nicht alle können erfüllt werden. Mit der regelmäßigen... [zum Beitrag]

Fernwärme fit für die Zukunft

Bernau hat ein neues Blockheizkraftwerk. Am Donnerstag wurde die Stadtwerke-Anlage in Bernau-Süd in... [zum Beitrag]