Nachrichten - Gesellschaft

S-Bahnzug wurde feierlich getauft

Ahrensfeldes Botschafter in Berlin

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ahrensfeldes Botschafter in Berlin

Datum: 28.10.2018
Rubrik: Gesellschaft

Großer Bahnhof in Marzahn/Hellersdorf. Letzte Woche wurde hier, an der S-Bahnstation Ahrendsfelde, eine Zugtaufe gefeiert, zu der zahlreiche Gäste erschienen. Musikalisch begleitet wurde der Festakt von einem Saxophon-Quartett des Bundespolizei-Orchesters.

Die Endhaltestelle der S7 trägt den Namen der Nachbargemeinde, die ganz im Süden im Barnimer Landkreis liegt, die aber selbst keinen S-Bahn-Anschluss hat. Der Zug, der fortan als Botschafter der Gemeinde Ahrensfelde durch Berlin fahren soll, trägt daher auch ihren Namen . Getauft wurde der Zug von S-Bahnchef Peter Buchner und Ahrensfeldes Bürgermeister Willfried Gehrke. Das Taufwasser stammte passenderweise aus der Wuhle, einem Nebenfluss der Spree, der in Ahrensfelde entspringt. Anschließend wurde der Name des Zuges feierlich enthüllt. Nicht nur der Name des Zuges, auch das Datum der Taufe wurden mit Bedacht gewählt.

Der S-Bahnzug soll aber nicht nur auf die Gemeinde aufmerksam machen, die in den vergangenen Jahren einen großen Aufschwung erlebt hat.  Er soll auch einen Wunsch Ahrensfeldes zum Ausdruck bringen.

Im Anschluss an die Taufe waren alle Gäste der öffentlichen Veranstaltung eingeladen, sich am Buffet zu bedienen. Und da hier nicht nur die Zugtaufe, sondern auch der Geburtstag der Gemeinde Ahrensfelde gefeiert wurde, gab es natürlich auch eine Geburtstagstorte. Die hat Ahrensfeldes Bürgermeister Wilfried Gehrke höchst selbst angeschnitten und verteilt. Bleibt der Gemeinde nur noch zu wünschen, dass sie den nächsten runden Geburtstag im eigenen S-Bahnhof feiern kann.

 

 

Bericht, Kamera, Schnitt: Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Guten Morgen Eberswalde 608

Die 608. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde bescherte ihrem Publikum einen feurigen Einstieg in das... [zum Beitrag]

Ehrung in besonderer Kulisse

Bernau (fw). Der Star des diesjährigen Frühjahrsempfangs der Stadt Bernau war der... [zum Beitrag]

Barnimer Katastrophenschutz wird...

Den Katastrophenschutz ausbauen und das mit relativ wenig Aufwand. Das ist das Ziel des Landkreises... [zum Beitrag]

Geheimnisvolle Orte - Das "Lager...

In den tiefen Wäldern nördlich von Bernau befinden sich die Ruinen eines der bestgehüteten Geheimnisse... [zum Beitrag]

Eberswalde sagt Danke

Am Dienstagabend strömten viele Gäste ins Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio in Eberswalde. Denn dort... [zum Beitrag]

Alkohol – die unterschätzte Gefahr!

Wochenende, Party und der Alkohol fließt in Strömen. Als legale Droge ist er in der Gesellschaft... [zum Beitrag]

Erkners Eisenbahngeschichte

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts begann in Deutschland die Geschichte der Eisenbahn und der... [zum Beitrag]

Der Film "Na Rodinu" - Nach Hause -...

Dieser Film wurde 1992 im Rahmen einer Weiterbildung für Journalisten erstellt - "Na Rodinu“ - Nach... [zum Beitrag]

Friday for future in Eberswalde

Am vergangenen Freitag blieben die Schulen deutschlandweit leer. Die Schüler verlegten ihre... [zum Beitrag]