Nachrichten

Mit LED-Straßenlaternen will die Gemeinde viel Geld sparen

Wandlitz geht ein Licht auf

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Wandlitz geht ein Licht auf

Datum: 29.10.2018
Rubrik: Gesellschaft

Einer der größten Stromfresser in öffentlichen Einrichtungen sind die Straßenlaternen.

Die Gemeinde Wandlitz sieht hier hohes Einsparpotential und hat daher vor anderthalb Jahren eine Pilot- und Teststrecke in der Zühlsdorfer Straße eingerichtet, bei der die alten Natriumdampfleuchten durch LED-Leuchten ersetzt wurden.

Bei einem Vorort-Termin hat die Bürgermeisterin der Gemeinde Wandlitz, Jana Radant, letzte Woche einen Zwischenstand des Testlaufes vorgestellt. Mit den jetzt umgerüsteten 750 Leuchten wird es bereits eine jährliche Stromeinsparung von 25.000 Euro geben. Somit wird sich die Investition in die neuen Leuchtmittel bereits nach 3 Jahren amortisiert haben. Zunächst musste man aber ermitteln, welche Leuchten sich am besten als Ersatz für die Alten eignen.

Ein weiteres Kriterium war natürlich auch, dass die Helligkeit auf den Straßen unter der Umrüstung nicht leidet.

Die Umrüstung aller Straßenlaternen in Wandlitz soll nun vorangetrieben werden und könnte in ca. 4 bis 5 Jahren abgeschlossen sein.

Nach erfolgreicher Umrüstung kann die Gemeinde Wandlitz immerhin 625000 Euro jährlich Einsparen. Geld, das an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden soll.

 

Bericht, Kamera, Schnitt: Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Singen und Segen

Alle Jahre wieder, Anfang Januar, ziehen die kleinen Sternsinger durch Eberswalde, um Geld für einen... [zum Beitrag]

Stunde der Wintervögel

Erlenzeisig, Feldsperling oder Grünfink- wissen Sie, was so vor Ihrer Haustür herumfliegt? Der NABU, de... [zum Beitrag]

Anspruchsvoll aber liebenswert

[zum Beitrag]

Keine Mittel für den Flakensteg

 Seitdem der Flakensteg in Erkner 2009 an Land gehievt wurde, ist seine Zukunft ungewiss. Das... [zum Beitrag]

Ein Wunsch geht in Erfüllung

Mitten im Wald, Weihnachtsbäume fliegen durch die Luft und Kinder laufen glücklich mit Süßem umher. Selbst... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 600

Zum 600. Mal lud Guten Morgen Eberswalde am Samstagvormittag ins Paul-Wunderlich- Haus ein. Die... [zum Beitrag]

Was von Silvester übrig bleibt

Das Silvesterfeuerwerk gehört zum Jahreswechsel einfach dazu. Ursprünglich sollte die Knallerei die bösen... [zum Beitrag]

Pflegeleicht, legefreudig und immer...

Schon im Alten Ägypten war die Wachtel ein geschätztes Tier, das sogar eine eigene Hieroglyphe bekam.... [zum Beitrag]

Feuerwehr stiftet Identität

Während in einer Feuerwehrwache zumindest kurz vor Einsätzen ziemliche Aufregung, Hektik und Gewusel... [zum Beitrag]