Nachrichten

18. Hobbyausstellung

Messe für Bastler und Sammler

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Messe für Bastler und Sammler

Datum: 05.11.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Die Altlandsberger Hobbyausstellung hat ihren festen Platz im Veranstaltungskalender verdient. Jedes Jahr zieht es Künstler, Bastler und Sammler in die Erlengrundhalle, um ihr jeweiliges Hobby vorzustellen. Wir haben uns wieder vor Ort umgesehen und über verschiedene Freizeitaktivitäten informiert. Ruhige Finger brauchen die Frauen der Interessengemeinschaft Klöppeln aus Petershagen Eggersdorf bei ihrem Hobby. Auf der Altlandsberger Hobbyausstellung zeigen sie wieder, wie sie mit Garn filigrane Muster herstellen. Für diese Altlandsberger Glocke hat Beate Gündel genau 6 Stunden gebraucht. Wer mit dem Klöppeln beginnt, sollte nach Vorlagen arbeiten, mit etwas Erfahrung kann man solche Schablonen aber selbst erstellen und so ganz eigene Spitzenprodukte entwickeln. Neben an wird es etwas handfester aber auch Hobbydrechsler Erwin Popp braucht Geschick, wenn er zum Beispiel einen Tannenbaum dreht. Für die Hobbyausstellung hat extra die Drechselbank aus Booßen bei Frankfurt (Oder)mitgebracht. Auch Klaus Scheibe ist handwerklich aktiv, aus den abgestoßenen Geweihen von Damwild stellt er Schmuck her. Jedes Stück ist hier ein Unikat und von dem Künstler selbst angefertigt. Das Reservat mit den Pferden und Wildtiere befindet sich im Liebenwalder Ortsteil Liebenthal, dort bietet Klaus Scheibe thematische Wanderungen an. Beim Stand von Ilona Schmidt wird es schon etwas weihnachtlich, sie zeigt verschiedene Dekorationsartikel. Schnell fallen die aufwendig gefalteten Sterne auf, diese gibt es sogar im Miniaturformat. Bei den Ministernen sind gute Augen und ruhige Hände gefragt, Ilona Schmidt hält sich da lieber an die großen Sterne. Das war aber nur ein kleiner Ausschnitt aus den Angeboten auf der Altlandsberger Hobbyausstellung, überall stellten Sammler, Bastler und Kreative ihre Freizeitaktivitäten vor.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

590. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde

Die 590. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde stand ganz im Zeichen von Improvisations- und Sprechtheater.... [zum Beitrag]

Tanzspektakel lässt Stadthalle kochen

Pop, Streetdance, Showtanz und vieles mehr. Das Tanzspektakel in Erkner hat einige zu bieten. Immer mehr... [zum Beitrag]

Das Weihnachtsmenü der Spitzenköche

Viele Köche verderben den Brei, sagt man eigentlich. Aber wenn man sieben Spitzenköche aus Brandenburg zu... [zum Beitrag]

Jeder Monat ein Rezept

Gestern haben wir bereits von der Strausberger Eintopfmatinee berichtet, bei der für einen guten Zweck... [zum Beitrag]

„Lebe lang und in Frieden!“

1964 wurde die erste Folge von Star Trek gedreht, bei uns lief die Serie zunächst unter dem Namen... [zum Beitrag]

Bunte Vielfalt

Zu den Klängen des Pachelbel-Canons, dargeboten vom Kammermusikensemble Karow, wurde vergangenen... [zum Beitrag]

Die 591. Ausgabe von...

Bei Guten-Morgen-Eberswalde – in der 591. Ausgabe, gastierte am Samstag, den 3. November das... [zum Beitrag]

Gruselrundgang mit neuem Rekord

Altlandberg (e.b.). Schon mehr als eine Stunde vor dem Start des alljährlichen Gruselrundgangs entlang der... [zum Beitrag]

Ball-Debüt in Altlandsberg

Altlandsberg (e.b./sr/sd). Längst schon ist das Operettenprogramm ein Aushängeschild für Rüdersdorfs... [zum Beitrag]