Nachrichten - Kunst & Kultur

Regionale Leckerbissen auf höchstem Niveau

Das Weihnachtsmenü der Spitzenköche

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Das Weihnachtsmenü der Spitzenköche

Datum: 07.11.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Viele Köche verderben den Brei, sagt man eigentlich. Aber wenn man sieben Spitzenköche aus Brandenburg zu sich nach Hause einlädt, kann man nichts falsch machen. Das sagte sich auch Bernd Norkeweit aus Fürstenwalde und veranstaltete in seiner Küche eine zwar sehr frühe Weihnachtsfeier, aber eine mit einem auserlesenen Menü.

In Fürstenwalde ist man bereits voll in Weihnachtsstimmung. Ein Festessen wird angerichtet. Für die Vorspeise ist Jacob Tracy zuständig. Der Küchenchef des "Rittmeisters" in Werder hat es bereits in das Deutsche Köche-Nationalteam geschafft. Hier kreiert er seine Version des Klassikers Himmel und Erde. Den letzten Schliff mit Estragonöl bekommt das Gericht an der Tafel und dann wird gemeinsam gegessen. Eingeladen hat Bernd Norkeweit von den Fürstenwalder Braufreunden, der Brandenburgs Spitzenköche und regionale Erzeuger mal an einen Tisch bringen wollte. Einer der Produzenten am Tisch ist Kürbisolli, der den Kürbisschaum auf der Vorspeise besonders genießt. Dann ist der Meister der Suppen an der Reihe. Torsten Kleinschmied setzt, wie alle, auf regionale Produkte, die phantasievoll zubereitet werden. Eine seiner Kreationen ist die Senfgurkensuppe, auf die auch die Fürstenwalder Bierkönigin neugierig ist. Einer der Hauptgänge ist Fisch, aber nicht irdeneiner sondern Quappe aus der Oder, für die Wolfgang Schalow berühmt ist. Bei allen Gästen kommt die Quappe mit Wintergemüse sehr gut an. Das Essen hier ist auch für die Köche etwas ganz besonderes und der frühe Termin ist die einzige Möglichkeit für sie eine Weihnachtsfeier zu haben. Zum Schluß nach insgesamt sieben Gängen gibt es ein Dessert. Das macht Ralf Achilles aus Woltersdorf. Christstollenparfait mit Schlosserbuben und Glühweinsabayon zum Abschluss. Herrlich.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Affen wieder da

Sinnloser Vandalismus macht uns immer wieder wütend und fassungslos. Im letzten Jahr traf es die... [zum Beitrag]

Musik im Park

Mit "Musik im Park" beginnt für den Fanfarenzug des KSC Strausberg das Veranstaltungsjahr. Erstmals... [zum Beitrag]

Braufinger und Kürbisbrot

Bereits zum Brandenburger Brauereitreffen in Fürstenwalde hat unser Freund Kürbisolli aus Fürstenwalde... [zum Beitrag]

Altes Heizhaus mit Potential

Die Akustik ist schon mal gut.

Damit erfüllt das alte Heizhaus in Zepernick eine... [zum Beitrag]

Sagenhafter Riesenstein

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

Wie eine Lithographie entsteht

Eine Lithographie herzustellen ist eine künstlerische und technische Herausforderung. Diese Form eines... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 609

„Lieber woanders“ – das ist der Titel des brandneuen Romans von Marion Brasch. Am vergangenen Samstag... [zum Beitrag]

Power of Elements

Am Anfang unserer Sendung berichteten wir über die Schülerdemonstrationen für ein Umdenken in der... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 612

Es war ein buntes Programm, das die Studierenden der grünen Eberswalder Hochschule bei der 612. Ausgabe... [zum Beitrag]