Nachrichten

Stadtwerke Bernau nehmen neues Blockheizkraftwerk in Betrieb

Fernwärme fit für die Zukunft

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Fernwärme fit für die Zukunft

Datum: 08.11.2018
Rubrik: Gesellschaft

Bernau hat ein neues Blockheizkraftwerk. Am Donnerstag wurde die Stadtwerke-Anlage in Bernau-Süd in Beisein vieler Gäste offiziell in Betrieb genommen. Dafür sorgten Geschäftsführerin Bärbel Köhler und Bernaus Bürgermeister André Stahl mit einem gemeinsamen Knopfdruck.

Insgesamt sind 8.300 Haushalte in Bernau an das Fernwärmenetz angeschlossen. Die Stadtwerke setzen auf den Ausbau, da sie so auch mit der wachsenden Stadt mithalten und eine Wärmeversorgung gesichert ist.

Die Stadtwerke wollen die Fernwärme fit für die Zukunft machen. Daher ist auch ein weiterer Ausbau des Netzes und der Bau von weiteren Blockheizkraftwerken geplant.

Die Bauzeit der neuen Anlage von der Planung bis zur Fertigstellung dauerte rund ein Jahr, die reine Bauphase dauerte etwa sechs Monate. Die Kosten belaufen sich auf 1,6 Millionen Euro. Im kommenden Jahr sollen zwei weitere Blockheizkraftwerke im Bernauer Stadtgebiet in Betrieb genommen werden.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gegen das Vergessen!

 In Eberswalde wurde am Freitag, dem 09. November, wie auch in zahlreichen anderen Städten, den... [zum Beitrag]

Wandlitz geht ein Licht auf

Einer der größten Stromfresser in öffentlichen Einrichtungen sind die Straßenlaternen. Die Gemeinde... [zum Beitrag]

Bewährt: Löffeln für Kinderträume

Strausberg (sd). Wohl alle Kinder haben Träume und Wünsche, die jedoch aufgrund vielfältiger Umstände... [zum Beitrag]

Erinnerung und Mahnung bis heute

Strausberg (sd). Mittlerweile schon traditionell machen sich Vertreter der Bundeswehr und der... [zum Beitrag]

Löffeln für Kinderträume

Alle Kinder haben Träume und Wünsche, aber nicht alle können erfüllt werden. Mit der regelmäßigen... [zum Beitrag]

Pro Seniore Residenz Am Wukensee...

Der Nachwuchs ist für viele Einrichtungen und Unternehmen ein großes Thema. Aufgrund des demografischen... [zum Beitrag]

Die Nacht der "Lebenden Toten" im El...

Die Apokalypse ist real geworden und das El Dorado bei Templin wurde zum letzten Zufluchtsort der... [zum Beitrag]

Einsatz wird groß geschrieben

Rüdersdorf (sd). Hilfsbereitschaft und Engagement werden am Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium groß... [zum Beitrag]

Kulturorte im Wandel

Eberswalde (hs). Eines vorweg, die Diskussion war lebhaft am vergangenen Donnerstagabend im Stadtmuseum... [zum Beitrag]