Nachrichten - Kunst & Kultur

Lese- und Veranstaltungstage in Bernau

Ausstellung mal anders

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ausstellung mal anders

Datum: 15.11.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Bernau macht Kunst. Nicht unbedingt ein seltener Anblick. An den Lese- und Veranstaltungstagen gibt es aber noch eine Besonderheit. Dann wird es nicht nur eine Ausstellung, sondern gleich mehrere in der ganzen Bernauer Innenstadtgeben. Zusätzlich finden noch viele andere Veranstaltungen statt. Zur Eröffnung beispielsweise luden die Schreibwerkstätten des Vereins Bildung-Begegnung-Zeitgeschehen in die Stadtbibliothek Bernau ein. Dort fand eine Poetry Slam-ähnliche Lesung statt, bei der sich alle Gäste und Teilnehmer der Schreibwerkstätten beteiligen konnten.  

Die Teilnehmer trugen in einer kleinen Runde ihre kritischen, phantasievollen Texte und Gedichte vor. Der Fokus lag dabei nicht auf der Konkurrenz untereinander. Die Redner konnten ihre eigenen Texte in ruhiger Kulisse vortragen und sich danach über diese austauschen. Die Eröffnung war nur eine von vielen Aktionen, die im Rahmen der Lese- und Veranstaltungstage stattfinden. Organisiert werden die Tage vom Kulturamt, dem Bernauer Stadtmarketing und vielen anderen Akteuren.  

Das Besondere an der Ausstellung ist nicht nur, dass sie an mehreren Orten stattfindet. Einige der Orte werden nämlich gar nicht bekanntgegeben. Wer alle Gemälde sehen möchte, muss sich in der Bernauer Innenstadt auf die Suche nach Stickern der Lese- und Veranstaltungstage begeben. Die Sparkasse verleiht aber nicht nur Kunstwerke, sie vermittelt auch.  

Bis zum 24. November kann man sich in Bernau noch auf die Jagd nach den Ausstellungsorten machen und ganz nebenbei eine der vielen anderen Veranstaltungen wie Filmvorführungen, Theaterstücke oder Lesungen miterleben. Genauere Infos und einen Überblick aller Veranstaltungen bekommt man auf www.bernau-bei-berlin.de .

Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Kamera: Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ein sagenhaftes Dorf

Das idyllische Dorf Niederfinow ist vor allem für sein Schiffshebewerk bekannt, doch auch so manch... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 623

Bühne frei auf dem Eberswalder Marktplatz! Die 623. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde fand im Rahmen... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 624

Bei Guten Morgen Eberswalde stellten sich am vergangenen Samstag wieder einmal regionale Kulturakteure... [zum Beitrag]

Ein Vierteljahrhundert „Jazz in E.“

25 Jahre Jazz in Eberswalde oder besser, ein Vierteljahrhundert „Jazz in E.“. Was als kleines... [zum Beitrag]

Barnims grüne Vielfalt

Barnim (fw). Die wärmere Jahreszeit hat begonnen und viele Gartenfreunde widmen sich... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 620

Bei der 620. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde ließen die Stromgitarren den Kirchhang vibrieren. Zu... [zum Beitrag]

Cougar- Das Musical

Flow Circus; so nennt sich eine kleine Theatertruppe rund um Schauspieler und Sänger Florian Bruno... [zum Beitrag]

Besuch am TV-Set

Eberswalde (fw). Im Herbst wird ein Eberswalder Gesicht in der Krankenhaus-Serie „In... [zum Beitrag]

Wildspezialitäten aus Müncheberg

Seit fast 20 Jahren betreibt Michael Bjarsch den Wildhof in Müncheberg. Wer auf leckeres Wildfleisch... [zum Beitrag]