Nachrichten

Parksituation in Bernau soll deutlich entschärft werden

2000 neue Parkplätze

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 2000 neue Parkplätze

Datum: 20.11.2018

Die Parksituation in Bernau ist äußerst angespannt. Tagsüber einen Parkplatz in zentrumsnähe zu ergattern ist nahezu aussichtslos. Zumindest wenn man plant, sein Auto länger als zwei Stunden abzustellen, was im Zentrum die Maximalparkdauer darstellt.

Um die Situation zu entschärfen, sollen in den kommenden zwei bis drei Jahren 2000 neue Parkplätze in Bernau entstehen.

Den Anfang macht dabei die städtische Wohnungsbaugesellschaft Wobau mit dem Bau eines Parkhauses.

Aber auch die Stadtwerke Bernau wollen ihren Beitrag dazu leisten, die Parkplatznot in der Stadt etwas zu lindern.

Das Gelände der Stadtwerke ist für die Parkplatzsuchenden besonders interessant, da es nicht nur zentrumsnah, sondern auch ganz in der Nähe des Bahnhofes liegt.

Bis Mitte 2020 soll das Parkhaus der Stadtwerke fertiggestellt sein. Bei den Parkgebühren will man sich nach Möglichkeit an den Preisen der anderen städtischen Parkhäuser orientieren.

Die größte wilde Parkflache in Bernau ist das Ladeburger Dreieck. Hier stehen tagtäglich um die 400 Fahrzeuge dicht an dicht und laufend ziehen Parkplatzsuchende ihre Kreise auf der Suche nach einer freien Lücke. Auf diesem Areal will die Stadt tätig werden.

Mit dem kostenlosen Parken auf dem Ladeburger Dreieck ist es dann allerdings vorbei.

Das größte Parkhaus mit 800 Stellplätzen soll indes dezentral an der S-Bahn Station Friedenstal für die Pendler nach Berlin entstehen.

Bei den Aussichten dürfte das Parkplatzproblem in Bernau schon bald kein Thema mehr sein.

 

 

Bericht, Kamera, Schnitt: Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fokus auf sichere Schulwege

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kb). Die Schulwege in der Gemeinde sicherer zu machen, bleibt weiter... [zum Beitrag]

In Bernau geht’s 2021 weiter

Bernau (fw). Die Zepernicker Chaussee ist nach einer mehr als einjährigen Sperrung wieder frei für den... [zum Beitrag]

Nun alle 20 Minuten Anschluss

Hoppegarten (sd). Mit dem Fahrplanwechsel diesen Sonntag, 9. Dezember gibt es in Hoppegarten,... [zum Beitrag]

Montagearbeiten mit dem Kran

Eberswalde (e.b.) Für Montagearbeiten mit einem Kran muss die Fritz-Weineck-Straße in Höhe der Hausnummer... [zum Beitrag]

Tempo 99 statt 50

Hoppegarten/MOL (e.b./apr/sd). Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der häufigsten... [zum Beitrag]

Mobile Halteverbote für...

Eberswalde (e.b.) In den nachfolgend aufgeführten Straßen Eberswaldes werden im September 2018... [zum Beitrag]

Körperverletzung in Fürstenwalder...

Unschöne Szenen gab es scheinbar im Fürstenwalder Spaßbad schwapp. Die Polizei ermittelt derzeit in einem... [zum Beitrag]

Busverkehr betroffen

Panketal (fw). Die bevorstehenden Brückensanierungen der Deutschen Bahn in Panketal werfen ihre Schatten... [zum Beitrag]

Bahnbrücke in Rahnsdorf frei

Die Durchfahrt der Bahnbrücke in Rahnsdorf ist ab sofort wieder passierbar. Die deutsche Bahn erneuert... [zum Beitrag]