Nachrichten

Eberswalder Jahrbuch 2018 veröffentlicht

Regionale Geschichte auf 300 Seiten

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Regionale Geschichte auf 300 Seiten

Datum: 22.11.2018
Rubrik: Gesellschaft

Am Dienstag gab der Verein für Heimatkunde das Eberswalder Jahrbuch 2018 heraus.
Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung von wissenswerten Texten und Erzählungen rund um die Geschichte der Kreisstadt, die einmal jährlich herausgegeben wird.
Seit der ersten Ausgabe vor 25 Jahren bietet das Jahrbuch etwas für Geschichtsinteressierte, eignet sich aber auch zum kurzen Reinlesen. Dabei bewährt es sich seit Jahren durch eine große Themenvielfalt.

Außerdem hat es sich der Heimatkundeverein, der in diesem Jahr ebenfalls sein 25-jähriges Jubiläum feiert, zum Ziel gemacht, markante historische Daten zu thematisieren und bisher offene Stellen in der regionalen Geschichtsschreibung aufzudecken.
Auf 300 Seiten warten 30 ausführliche Beiträge aus den verschiedenen Themengebieten auf die Leser.
Diese stammen nicht alle aus einer Feder, sondern wurden von vielen verschiedenen Autoren beigetragen.

Außerdem werden im Jahrbuch das Studentenleben an der Hochschule während des zweiten Weltkrieges, die Geschichte des Schlosses Lichterfelde oder der Festspiele am Kloster Chorin von 1910 und 1934 und weitere Themen aus der DDR- und Nachkriegszeit behandelt.
Das ist nur ein kleiner Auszug aus dem breiten Spektrum an Informationen.
Zu kaufen gibt es das Jahrbuch sowie die Ausgaben aus den Vorjahren in den Eberswalder Buchhandlungen, der Touristinformation des Stadtmuseums oder online auf der Seite des Heimatkunde-Vereins.

Bericht /Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Kamera: Florian Beyer

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Sie hat „JA!“ gesagt

Der Tradition folgend stand der 2. Adventssamstag in Zepernick auch in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen... [zum Beitrag]

Weihnachtliche Stimmung

Im Dezember schießen in ganz Deutschland Weihnachtsmärkte aus dem Boden. So auch in Basdorf, einem... [zum Beitrag]

Richtfest und Grundsteinlegung in einem

Ins Gebälk des noch im Bau befindlichen neuen Jugendclubs „Frischluft“ ist gestern der symbolische letzte... [zum Beitrag]

Für Engagement geehrt

Landtagspräsidentin Britta Stark und Ministerpräsident Dietmar Woidke begrüßten am Samstag in Potsdam... [zum Beitrag]

Neue Spielplatzpatenschaften in...

Ordnung und Sauberkeit auf Spielplätzen ist ein Thema, das in allen Kommunen immer wieder auf der... [zum Beitrag]

Weihnachtliche Stimmung im Stadtzentrum

In der Bernauer Innenstadt wird fieberhaft gearbeitet und aufgebaut, denn am Donnerstag ist es endlich... [zum Beitrag]

Spende statt Karte

Am Freitag haben die Michels Kliniken vielen einen Grund zur Freude gebracht. Schon im letzten Jahr haben... [zum Beitrag]

Altlandsbergerin wurde ausgezeichnet

Altlandsberg/Potsdam (e.b./sd). Im Rahmen der Veranstaltung „100 Jahre Frauenwahlrecht“ wurden im... [zum Beitrag]

„Gigantisches Potential!“

Barnim (hs). Bevor der Finowkanal in seinen wohlverdienten Winterschlaf fallen kann, widmete in der... [zum Beitrag]