Nachrichten

Synergie-Effekte im Ort nutzen – Kita-Kinder lernen altes Handwerk

Äpfel, gefilzt von Kinderhand

Datum: 23.11.2018
Rubrik: Gesellschaft

Herzfelde (sd). „Zwergenschloss“ trifft „Kachelbude“ könnte die Zusammenarbeit der Herzfelder Kita und des Kreativzirkels genannt werden. Vor allem bringen die gemeinsamen Aktionen etwas Abwechslung im Kita-Alltag.
Eher zufällig bahnte sich ein nachhaltiges Projekt an: Anlässlich des Herzfelder Herbstmarktes trafen sich Erzieherin Kerstin Siewert und Rosel Koch am Stand des Kreativzirkels „Kachelbude“ und kamen ins Gespräch. Die Frauen des Kreativzirkels haben ursprünglich einen Brennofen für ihre Töpferarbeiten angeschafft, sind jedoch auch auf vielen anderen Feldern kreativ aktiv.
An drei Terminen kommen die Vorschulkinder in das Herzfelder Gemeindezentrum und basteln. Erst wurde getöpfert, dann gefilzt und anschließend die Töpfereien gestaltet. „Sonst sind wir bis nach Rahnsdorf gefahren für ähnliche Angebote. Hier können wir herlaufen“, so Kerstin Siewert. Es sollten mehr Angebote und Verbindungen im Ort genutzt werden, um so Synergie-Effekte zu erzielen, führt die Erzieherin aus.
Neben der Abwechslung fördert das Gestalten Kreativität, Fingerfertigkeit, Geschick und Feinmotorik, wie Siewert ergänzt. Rosel Koch vom Kreativzirkel freut sich indes über die jungen Gäste. „Es ist toll, dass die Kinder so fleißig mitmachen“, berichtet die ehemalige Kunstlehrerin.
Mittels Tischtennisball, Filzwolle und Seifenlauge gestalteten die Jungen und Mädchen unter fachlicher Anleitung kleine Äpfel. Geduld und Ausdauer waren gefragt, als es darum ging, die Wolle um den Ball zu wickeln und mittels Seifenlauge sowie Rollen festzumachen. Dass es auch so kleine Äpfel gibt, belegte Rosel Koch mit einem echten Apfel. Anschließend wurden noch ein Blatt und ein Stil an dem Apfel befestigt, was jedoch Rosel Koch übernahm. Das Material wird indes von der „Kachelbude“ gestellt, sodass die Kinder nur einen Unkostenbeitrag von 3 Euro haben.

BU: Lange und kräftig andrücken, dabei immer wieder rollen, leitete Rosel Koch die Kinder an, damit am Ende viele Filz-Äpfel entstehen.    Foto: BAB/sd

Zum ODF-Beitrag: https://www.odf-tv.de/mediathek/31496/Kachelbude_trifft_Zwergenschloss.html

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Weihnachten zum Anfassen

Weihnachtszeit. Draußen fliegen die Schneebälle hin und her. Drinnen macht man es sich vor dem Kamin... [zum Beitrag]

Eröffnung der neuen SDW...

Die "Schutzgemeinschaft Deutscher Wald" (SDW) hatte am vergangenen Montag ihre neue Landesgeschäftsstelle... [zum Beitrag]

Weihnachtliche Stimmung im Stadtzentrum

In der Bernauer Innenstadt wird fieberhaft gearbeitet und aufgebaut, denn am Donnerstag ist es endlich... [zum Beitrag]

Bescherung unter freiem Himmel

Bernau (fw). Ein Weihnachtsbaum mit einer Lichterkette, einladende Sitzbänke und einige Feuerstellen... [zum Beitrag]

Sehr hohe Spendenbereitschaft

Eberswalde (hs). Weihnachten ist das Fest der Liebe. Ein besonders großes Herz haben offensichtlich... [zum Beitrag]

Richtfest mit Grundsteinlegung

Bernau (fw). Der Jugendclub Frischluft platzt aus allen Nähten. Wenn dort Gitarrenkurse gegeben werden, in... [zum Beitrag]

Klein, aber „Ho ho ho“

Am 04. Dezember verwandelte sich die Kundenhalle des Eberswalder Sparkassenforums zum bereits elften Mal... [zum Beitrag]

Kopf-an-Kopf-Lesen wurde knapp...

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). Die Bühne in der Fred-Vogel-Grundschule wurde kürzlich zur Leseecke: Vor Jury... [zum Beitrag]

Ein Weihnachtsbaum für Bernau

Im Bernauer Stadtteil Ladeburg wurde gestern in aller Frühe schweres Gerät aufgefahren, denn hier sollte... [zum Beitrag]