Nachrichten - Gesellschaft

Eisbahn wurde feierlich eröffnet

Stadtwerke Bernau „on ice“

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Stadtwerke Bernau „on ice“

Datum: 27.11.2018
Rubrik: Gesellschaft

Vergangenen Freitag war es endlich soweit. Die Eisbahn der Stadtwerke Bernau wurde feierlich eröffnet. Und dieses Jahr gab es sogar ein Jubiläum zu feiern. Seit 10 Jahren gibt es mittlerweile die beliebte Schlittschuhbahn mitten in Bernau und dafür hat man sich etwas besonderes Einfallen lassen.

Schon vor der Eröffnungsfeier konnten die ungeduldig wartenden Eisläufer das Eis betreten und ihre Bahnen ziehen. Zur feierlichen Eröffnung wurde das Eis dann nochmal hergerichtet, denn im Anschluss an die Zeremonie sollte es noch eine kleine Vorführung geben.

Um 18:00 Uhr wurde die Eisbahn dann von der Geschäftsführerin der Stadtwerke Bernau, Bärbel Köhler, mit einem kurzen Grußwort an die Gäste eröffnet. Außerdem war Bernaus Bürgermeister André Stahl vor Ort und natürlich der Stargast des Abends, Sven Felski, von den Berliner Eisbären begleitet vom Maskottchen „Bully“.

Nach der Eröffnung kam der große Augenblick der kleinen Eisbären. Sie zeigten, wie rasant sie mit dem Puck über die Eisfläche flitzen können und damit es noch spannender wurde, konnten auch Kinder aus dem Publikum mitspielen.

Die kleinen Eisbären boten eine eindrucksvolle Vorstellung, die vielleicht bei so manchem die Lust geweckt hat, auch Eishockey zu spielen.

Als kleines Dankeschön gab es von den Stadtwerken dann noch Scheck über 500 Euro für den Nachwuchs der Eisbären, die hier offensichtlich viele Fans haben. Die warteten geduldig für ein Autogramm von Eishockey-Legende Sven Felski, der mit dem Signieren gar nicht hinterher kam und sich auch auf manchem Schlittschuh verewigt hat.

Aber auch neben der Eisfläche wurde es nicht langweilig. So gab es Bastelangebote für die Kinder und für das leibliche Wohl war auch gesorgt.

Die Eisbahn ist bis zum 6. Januar geöffnet. Die Öffnungszeiten und Eintrittspreis kann man der Website www.bernau-feiert.de entnehmen.

Und wer keine eigenen Schlittschuhe hat, für den haben die Stadtwerke vorgesorgt: 260 Paar Schlittschuhe warten darauf, von den Besuchern ausgeliehen zu werden, damit auch wirklich jeder mitmachen kann.

 

 

Kamera: Andreas Klug

Bericht, Schnitt: Jan Mader

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Maltas Botschafter besucht Grundschüler

Hoher Besuch am Europatag an der Kinderakademie in Eberswalde. Maltas Botschafter besuchte die 201... [zum Beitrag]

23. Internationales...

Am Wochenende fand in Bernau in der Erich Wünsch Sporthalle das 23. Internationale Ju-Jutsu-Fighting... [zum Beitrag]

Kulinarisches Schlossgeflüster

Burgen und Schlösser haben über Jahrhunderte das politische und wirtschaftliche Leben der... [zum Beitrag]

Brandenburgische Isamu-Karate...

In der Hans-Wendt Sporthalle in Finowfurt fanden am Samstag die Brandenburgischen Meisterschaften im... [zum Beitrag]

Schüler kochen für Party

Die Clara-Zetkin-Schule Strausberg ist eine Bildungseinrichtung für Schüler mit Schwierigkeiten im... [zum Beitrag]

Qualität vom Metzger

Die Zubereitung einer traditionellen Roulade ist gar nicht so einfach wie man denkt. Zumindest, wenn’s... [zum Beitrag]

Knolle mit Power

Jährlich werden in Deutschland Milliarden von Teebeuteln produziert, und das nur von den Marktführern.... [zum Beitrag]

Die Kunst des Räucherns

An der vielbefahrenen B96 in Teschendorf kann man es schon riechen…. Hier wird geräuchert. Eigentlich... [zum Beitrag]

Mit Pendlern ins Gespräch kommen

Die Eberswalder Wohnungsbaugesellschaft, kurz WHG, brachte am Dienstagvormittag ein wenig Osterstimmung... [zum Beitrag]