Nachrichten

Kita "Haus der kleinen Forscher" erneut zertifiziert

Wo Forschen und Entdecken Spaß machen

Datum: 27.11.2018
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (hs) Die Eberswalder Kita „Haus der kleinen Forscher“ macht schon seit Jahren ihren Namen zum Programm. Engagierte Erzieherinnen und Erzieher unterstützen die Kinder beim Entdecken, Forschen und Lernen. Das nötige Wissen dazu haben sie sich in Weiterbildungsmaßnahmen der gemeinnützigen Stiftung „Haus der Kleinen Forscher“ angeeignet. Dieses bundesweite Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder schon frühzeitig mit den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik vertraut zu machen. Um einen gewissen Standard zu garantieren, werden KITAs, die dieses Programm unterstützen, alle zwei Jahre zertifiziert. Die Eberswalder Kita „Haus der kleinen Forscher“ trägt nicht nur zufälligerweise den gleichen Namen wie das Projekt, sondern darf auch für zwei weitere Jahre mit einer Plakette am Eingangsbereich darauf hinweisen, dass dort spielerisch entdeckt, geforscht und gelernt wird. Eine entsprechende Plakette sowie eine Urkunde überreichten am Dienstagvormittag der Eberswalder Sozialdezernent Prof. Dr. Jan König und Jörn Klitzing vom Netzwerkpartner IHK Ostbrandenburg.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neujahrsempfang der GLG im...

Ausgezeichnete Krankenhäuser und ein neuer Internetauftritt. Auf ihrem Neujahrsempfang zog die GLG eine... [zum Beitrag]

Süßer Vorgeschmack auf die Ehe

Die Tradition der Hochzeitstorte geht bis ins alte Rom zurück. Man zerbrach damals trockenen... [zum Beitrag]

Blick hinter die Kulissen

Im Diakonischen Bildungszentrum Lobetal finden das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen statt. So... [zum Beitrag]

Vorbereitungsspiel für Brandenburgliga

Die Preussen stehen in der Brandenburgliga zurzeit auf dem 11. Tabellenplatz. In der Rückrunde will man... [zum Beitrag]

Kampf gegen Blutkrebs

Wer an Blutkrebs erkrankt ist, braucht einen Spender. Stammzellenspende ist die einzige Möglichkeit... [zum Beitrag]

Straßenausbau in Werneuchen

Der Ausbau von Straßen ist ein komplexes Thema, das hin und wieder für kontroverse Diskussionen sorgt. In... [zum Beitrag]

„Nummer 5 lebt“

Am Dienstag fanden sich im Paul-Wunderlich-Haus Vertreter von Hilfsorganisationen, Rettungsdiensten und... [zum Beitrag]

Das fahrende Eigenheim

Für Brand- und Katastrophenschutz sowie Hilfeleistungen sind in vielen Orten Brandenburgs oft freiwillige... [zum Beitrag]

Sensenmann befragt Passanten

[zum Beitrag]