Nachrichten - Kunst & Kultur

Die Jazz-Nikoläuse

Swingende Weihnachtsmusik

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Swingende Weihnachtsmusik

Datum: 04.12.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Die drei Herren, die wir Ihnen jetzt vorstelle wollen, sind uns schon im letzten Jahr aufgefallen. Auf dem Weihnachtsmarkt in Neuenhagen waren sie der Hingucker und noch mehr- auch der Hinhörer: Die Jazz-Nikoläuse. In diesem Jahr haben wir sie vor die Kamera bekommen.

Trompete, Tuba und Banjo- mehr brauchen diese drei nicht, um gute Laune zu verbreiten. Die Jazz-Nikoläuse sind wieder unterwegs. In der Weihnachtszeit sind sie auf vielen Weihnachtsmärkten in Ostbrandenburg anzutreffen. Und das kommt an. Auf dem Weihnachtsmarkt in Neuenhagen waren die Jazz-Nikoläuse der Renner beim Publikum. Ihr Vorteils ist, sie können einfach loslegen. Handgemachte Musik ohne Verstärker und Anlage. Jingle Bells und White Christmas als Swing geht in die Ohren. Musik im Stil der zwanziger Jahre ist beim Publikum sehr beliebt. In der ganzen Vorweihnachtszeit sind die drei unterwegs. Die Jazz-Nikoläuse passen gut auf nostalgische Weihnachtsmärkte. Die Instrumente stammen wie ihr Musikstil aus den 20er Jahren. Das nehmen die Zuhörer gerne auf. So auch in Neuenhagen. Die Jazz-Nikoläuse wollen eine Show für alle Jahrgänge bieten. Da sind sie auf den Weihnachtsmärkten ganz richtig, denn hier kommt jeder gerne her. Auch die Musiker selbst. Stell die vor, es ist Weihnachtsmarkt und die Musik kommt nicht aus dröhnenden Boxen. Die Jazz-Nikoläuse machen dieses Hörerlebnis möglich.

 

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Offensive für den Kulturpark

Die Interessengemeinschaft Kulturpark in Strausberg hat sich im letzten Jahr aufgelöst. Damit ist die... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 639

Die 639. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde stand bereits ganz im Zeichen des nahenden Eberswalder... [zum Beitrag]

Es rockt im Hof

Eberswalde rockt! So verspricht es das Werbeplakat von Rock im Hof. Der "röhrige" Gitarrensound,... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 637

Die 636. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde brachte am vergangenen Samstag stimmungsvolles... [zum Beitrag]

hin und weg

Mit der Triosonate in D-Dur von Johann Joachim Quantz ist gestern die Ausstellung der Potsdamer... [zum Beitrag]

Die Provinziale ist Kommunikation

Wie das Portal in eine hintergründige Parallelwelt, erstrahlte das „Tor zur Provinz“ am Samstagabend... [zum Beitrag]

„Im Spannungsfeld von Regionalität...

Es war eine Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs, in welcher die Geschichte der Galerie Bernau begann.... [zum Beitrag]

Rote Rosen aus Beeskow

Vor einem Jahr haben wir Ihnen hier Ronni Romantig vorgestellt. Der Beeskower Musiker nennt sich selber... [zum Beitrag]

Wenn diese Mauern reden könnten

Das Kloster Chorin – bedächtig schweigend, erhebt es sich zwischen den Bäumen. Ein so altes und... [zum Beitrag]