Nachrichten

Ein Einkaufsbummel durch die Bahnhofspassage

Alles was das Herz zu Weihnachten begehrt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Alles was das Herz zu Weihnachten begehrt

Datum: 07.12.2018
Rubrik: Gesellschaft

Alle Jahre wieder erstrahlt auch die Bahnhofspassage in Bernau in weihnachtlichem Glanz. Die Geschäfte haben sich in ihrem Angebot bereits auf Weihnachten eingestimmt und bieten alles, was das Fest noch schöner macht. Wie zum Beispiel festliche Kleidung für Damen und Herren. Der Spezialist hierfür ist das Festmodengeschäft Mona Lisa und Leonardo.

Interessant ist auch das Angebot für Herren, die auch gern etwas kräftiger gebaut sein dürfen. Ein besonderes Angebot hält das Festmodengeschäft für die Kleinen parat. Mit einem großen Angebot an Anzügen können sie passend zum Papa für die Festlichkeit eingekleidet werden.

So festlich eingekleidet dürfen die Geschenke natürlich nicht fehlen.

Im Elektronik- und Unterhaltungsbereich erwartet einen bei Medimax ein reichhaltiges Angebot gepaart mit fachkundiger Beratung. Eine gute Beratung ist sicher Gold wert bei der riesigen Auswahl an Geräten, die man bei Medimax vorfindet. Von Smartphones mit individuell zugeschnittenem Mobilfunkvertrag über Notebooks und Tabletts samt Zubehör bis hin zu Digitalkameras. Es gibt hier Fernseher in unterschiedlichster Größe für den heimischen Kinoabend, eine große Auswahl an Filmen, oder auch Spiele und den entsprechenden Konsolen dazu.

Medimax hat auch ein beeindruckendes Sortiment an Großgeräten vorrätig, wie zum Beispiel modernste Vollwaschautomaten. Oder auch Küchengeräte wie Kaffeevollautomaten.

Und das alles natürlich mit ausführlicher und kompetenter Beratung um auch die richtige Geschenke-Wahl zu treffen.

Ein Schmuckstück darf unter dem Tannenbaum eigentlich auch nicht fehlen. Da ist das Juweliergeschäft Gold Engel sicher die richtige Adresse. Hier gibt es zum Beispiel ein umfangreiches Uhrenangebot. Natürlich gibt es beim Juwelier Gold Engel auch Schmuck in allen Legierungen, überwiegend in 585er Gold. So etwa Ketten, Anhänger und Ohrschmuck, wovon allein 2500 Stück vorrätig sind. Auch die Auswahl an Trauringen ist mit 2000 Paaren außerordentlich groß. In der Hauseigenen Werkstatt werden zudem Reparaturen an Schmuck und Uhren durchgeführt.

Eine Spezialität von Gold Engel ist sicherlich der ausgefallene Herrenschmuck, der sich auch wunderbar verschenken lässt.

Zu einem gelungenem Weihnachtsfest gehört natürlich auch ein ordentlicher Festbraten. Und den findet man garantiert im Edeka-Center. Und ob Wurst oder Käse, besondere Spezialitäten werden zur Weihnachtszeit auch an den Frischtheken angeboten.

Außerdem gibt es in der Weihnachtsstraße eine große Auswahl an Süßigkeiten und weihnachtlichen Spezialitäten.

Was die kulinarischen Genüsse angeht kann im Edeka Center also nahezu jeder Kundenwunsch erfüllt werden.

Aber auch die vierbeinigen Lieblinge freuen sich über ein Geschenk unterm Weihnachtsbaum. Hierfür ist das Tierfachgeschäft Zoo & Co der Spezialist in der Bahnhofspassage.

So gibt es bei Zoo & Co natürlich eine große Auswahl an unterschiedlichster Tiernahrung.

Zudem bietet das Zoofachgeschäft viele verschiedene Kratzbäume und Katzenmöbel, sowie Hundebetten, die speziell zum Fest in weihnachtlichem Design erhältlich sind.

Auch das Angebot für Aquaristik-Freunde wird immer weiter ausgebaut. So setzt man bei Zoo & Co vermehrt auf Meerwasser mit den entsprechenden farbenfrohen Fischen und Korallen.

Jetzt zur Adventszeit gibt es bei Zoo & Co auch einen Adventskalender mit vielen kleinen Überraschungen für den Tierfreunde. Aber auch die Geschenke für die Vierbeiner dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. So kann man bei Zoo & Co den beliebten Weihnachtsteller für Hund und Katze und auch so manches Spielzeug bekommen.

In der Bahnhofspassage Bernau kann man also nahezu alles bekommen, was das Herz zu Weihnachten begehrt. Und das zusätzlich auch noch an den beiden verkaufsoffenen Sonntagen am zweiten und dritten Advent, an denen viele Geschäfte besondere Angebote für ihre Kunden bereithalten.

 

 

Bericht, Kamera, Schnitt: Jan Mader

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Am Ende reicht einer, wenn es der...

In der Wandlitzer Sporthalle spielte sich am vergangenen Wochenende großes ab, hunderte hilfsbereite... [zum Beitrag]

Ein Weihnachtsbaum für Bernau

Im Bernauer Stadtteil Ladeburg wurde gestern in aller Frühe schweres Gerät aufgefahren, denn hier sollte... [zum Beitrag]

Klein, aber „Ho ho ho“

Am 04. Dezember verwandelte sich die Kundenhalle des Eberswalder Sparkassenforums zum bereits elften Mal... [zum Beitrag]

Ein Ort, wo Azubis gerne lernen

Eberswalde (hs) Die Mühe hat sich gelohnt. Vor nicht allzu langer Zeit bewarb sich die Sparkasse Barnim... [zum Beitrag]

Wem soll der Kanal gehören?

Der Finowkanal ist nicht nur von historischer Bedeutung. Seit Ende des 20. Jahrhunderts umfangreiche... [zum Beitrag]

Für Engagement geehrt

Landtagspräsidentin Britta Stark und Ministerpräsident Dietmar Woidke begrüßten am Samstag in Potsdam... [zum Beitrag]

Kopf-an-Kopf-Lesen wurde knapp...

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). Die Bühne in der Fred-Vogel-Grundschule wurde kürzlich zur Leseecke: Vor Jury... [zum Beitrag]

Neue Spielplatzpatenschaften in...

Ordnung und Sauberkeit auf Spielplätzen ist ein Thema, das in allen Kommunen immer wieder auf der... [zum Beitrag]

Eine gewachsene Erfolgsgeschichte

Altlandsberg (sd). Inzwischen sind die meisten Exemplare des diesjährigen neunten Adventskalender des... [zum Beitrag]