Nachrichten - Sport

VCS-Herren I holen nur einen Punkt - Damen weiter auf Platz 1

Daheim schwächer, auswärts stärker

Datum: 03.12.2018
Rubrik: Sport

Strausberg (e.b./erw/nif/sd). Am zweiten Heimspieltag konnten die Herren des VC Strausberg (VCS) nicht an ihre Erfolgsserie anknüpfen. Auswärts überzeugten die Damen I mit gleich zwei Siegen.

Die Saison laufe bisher ganz gut und das Team habe sich im guten Mittelfeld positioniert, führt Trainer Wetzel zu Beginn der Gastgeberspiele aus. "Im dritten Jahr zeigen sich die Früchte der Arbeit. Dennoch entwickeln wir uns noch weiter", so Erwin Wetzel weiter. In der Sporthalle des Theodor-Fontane-Gymnasiums konnten die Gastgeber dieses Mal nicht so recht überzeugen. Von Anfang an zeigten sich die VCS-Herren entschlossen, doch gegen die Gäste vom SC Potsdam IV war nur wenig zu machen. Der erste Satz blieb mit 25:14 noch deutlich bei den Gastgebern. "Wir dürfen in der Abwehr nichts fallen lassen", schwört André Heinz die Team-Kollegen ein. "Weiter Druck aufbauen", ergänzt Immanuel Kühn mit der Rückennummer vier.

Doch zunehmend haben sich die Potsdamer eingestellt und häufen sich kleinere Fehler bei den Strausbergern kleinere Fehler und Unsicherheiten. Besonders die schnellen Konter der Potsdamer machten immer wieder zu schaffen. "Wir müssen wieder in unser Spiel kommen", so André Heinz. "Die anderen sind nur stark geworden, weil wir unsere Linie verlassen haben. Wir haben sie stark gemacht", fasst Trainer Erwin Wetzel zusammen. Das müsse um jeden Preis wieder geändert werden, auch wenn dazu mehr einfache Bälle nötig sein sollten. Den Ständen 21:25 und 14:25 folgt mit dem 25:17 wieder ein stärkerer Satz der Gastgeber. Doch der entscheidende fünfte Satz geht mit 10:15 deutlich an den SC Potsdam IV. 2:3 Sätze stehen am Ende zu Buche.

Das nächste Spiel bestritten die VC Strausberg Herren I gegen die Vertreter des VC Teltow/Kleinmachnow II.  Nach Sätzen mit 22:25, 18:25 und 16:25 fiel diese Begegnung mit 0:3 noch deutlicher aus. In der Begegnung der Gästeteams besiegte Teltow/Kleinmachnow den SC Potsdam IV 3:0 (25:21; 25:19; 25:17).

Die Damen I konnten hingegen auswärts in Wusterhausen mehr überzeugen. Schon in der ersten Partie legten die Strausbergerinnen einen klaren 3:0-Sieg (15:25, 26:28, 23:25) gegen die Gastgeber vom VC Teltow/Kleinmachnow hin. Gegen die Spielerinnen des SG Einheit Zepernick II fiel das Ergebnis mit 2:3 (20:25; 25:17; 20:25; 25:17; 15:8) nicht mehr ganz so deutlich, aber zugunsten der Gäste aus. "Alle mitgereisten Spielerinnen kamen zum Einsatz. Das Aufbauspiel gegen die Gastgeber war ein klarer Sieg und motivierte die Spielerinnen", fasst Nils Feuerstack zusammen. Gegen Zepernick hingegen wurde ein ausgeglichenes Spiel geboten, bei dem die Strausbergerinnen vor allem im zweiten Satz zu überzeugen wussten. "Der Tie-Break im fünften Satz war Glück", ergänzt Feuerstack.  

BU: Nach der Besprechung macht sich das Team bereit für den nächsten Satz und demonstriert Zusammenhalt.     Foto: BAB/sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

"Tanzen macht einfach glücklich!"

Bevor der Abi-Ball stattfindet, steht an vielen Schulen das Lernen von Standard-Tänzen auf dem Plan. Im... [zum Beitrag]

Tanzturnier zum Jubiläums-Wochenende

 

Für die Tanzschule Step & Dance aus Altlandsberg und Strausberg gab es am Wochenende... [zum Beitrag]

Clubvolleyballer wollen sich behaupten

Strausberg (sdm) Für die Herren I des Volleyballclub Strausberg (VCS) war es... [zum Beitrag]

Sanitärtrakt für Sportler

Sport wird in Fürstenwalde ganz groß geschrieben und die BSG Pneumant, die in diesem Jahr ihr... [zum Beitrag]

Lok startet in die Playoffs

Der SSV Lok Bernau startet in die Playoffs.

In der Erich-Wünsch-Halle trainieren sie bereits... [zum Beitrag]

18. Märkischer Wintersporttag in Bad...

Was braucht man für den Wintersport? natürlich Schnee – aber nicht in Bad Freienwalde!... [zum Beitrag]

Roadrunner's Paradise RACE 61

Auf dem Gelände des Luftfahrtmuseums Finowfurt wurde es wieder laut. Denn dort fand das Roadrunner´s... [zum Beitrag]

Neuer Kunstrasenplatz und eine Laufbahn

Ahrensfelde (fw). Die Bedingungen auf dem Sportplatz an der Ulmenallee in Ahrensfelde... [zum Beitrag]

Polizisten kickten um Bürgermeisterpokal

Mit Marschmusik, dargeboten vom Bundespolizeiorchester Berlin begann am Mittwoch die... [zum Beitrag]