Nachrichten - Gesellschaft

Feier bei der Gefas in Erkner

Weihnachten für Ehrenamtler

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Weihnachten für Ehrenamtler

Datum: 20.12.2018
Rubrik: Gesellschaft

Die Gesellschaft für Arbeit und Soziales hat ein turbulentes Jahr hinter sich. So wollte die deutsche Bahn das Gelände verkaufen, auf dem die GefAS in Erkner ihren Hauptsitz hat. Das hätte das Aus für die GefAS und ihre sozialen Angebote bedeuten können. Doch in der vergangenen Woche gab es endlich eine Lösung.

Der Bürgermeister von Erkner Henryk Pilz kam mit einem ganz besonderen Geschenk zur Weihnachtsfeier bei der GefAS. Die Stadt Erkner hat das Gelände auf dem die GefAS ihren Hauptsitz hat von der Deutschen Bahn gekauft und will so dafür sorgen, dass die GefAS hier weiterarbeiten kann. Die Freude über diese Nachricht war groß. Auf der Weihnachtsfeier für die Ehrenamtler der GefAS begrüßte Vorstand Siegfried Unger Mitarbeiter aus Fürstenwalde, Storkow und Erkner. Diese ehrenamtlichen Mitarbeite sind die wichtigste Stütze für die Arbeit der GefAS. Viele der Menschen hier engagieren sich für andre in sozialen Projekten, wie zum Beispiel Möbelkamer oder Tafel. Anderen zu helfen, macht sie zufrieden. Und es gab auch noch mehr Geschenke. So konnte sich die GefAS auf dieser Feier über Spenden von insgesamt 1000 Euro für die Tafel freuen.

 

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ein Paradies für kleine Brummer

Ein Paradies für kleine Brummer

Wiese in Storkow soll Insekten... [zum Beitrag]

Beats für Eberswalde

Sonne, entspannte Musik und Liegestühle. Was nach Sommerurlaub oder einem Musikfestival klingt, spielte... [zum Beitrag]

Höchste Gefahrenstufe erreicht

Pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang sind die Temperaturen in unserer Region auf deutlich über... [zum Beitrag]

Augenweide für Oldtimerfans

Zu einer wahren Augenweide für Fans von Ostfahrzeugen verwandelte sich der Ort Herzfelde am vergangenen... [zum Beitrag]

Kindern die Natur näherbringen

Der Hort der Grundschule „Am Pfefferberg“ in Biesenthal ist stolzer Besitzer eines neuen Hochbeetes,... [zum Beitrag]

Brandenburgs CDU Vorsitzender auf...

Auf Einladung des CDU-Kreisvorsitzender Danko Jur, besuchte Ingo Senftleben am Donnerstag letzter Woche... [zum Beitrag]

Bäume vor Ort verarbeiten

Auf den ersten Blick würde man es nicht vermuten, aber was hier unterwegs ist, ist ein richtiges... [zum Beitrag]

Die „alten Eisen“

Bernau (fw). Eines ihrer drei Enkelkinder nennt Gertraud und Klaus Wahl die „alten... [zum Beitrag]

Hundertwasserbilder in Fürstenwalde

Wer morgens zur Schule kommt, möchte es dort freundlich haben und nicht grau in grau. Die Schüler der... [zum Beitrag]