Nachrichten - Sport

VCS-Herren trafen auf VC Teltow und Motor Hennigsdorf

Auswärts mit Sieg und Niederlage

Datum: 15.12.2018
Rubrik: Sport

Strausberg (e.b./erw/sd). In Kleinmachnow beim VC Teltow konnten die Volleyballer des Clubs aus Strausberg (VCS) erneut gegen Motor Hennigsdorf mit einem 3:0-Sieg punkten. Gegen den Gastgeber und Tabellenneunten nach zwei Spieltagen mit drei Siegen, dem VC Teltow, hagelte es eine klare 0:3-Niederlage.

Jeweils im Satzfinish konnten sich die Strausberger gegen die Randberliner aus dem Norden, die auf dem vorletzten Tabellenplatz rangieren, in der ersten Begegnung durchsetzen. Im ersten Durchgang gewannen die mit sieben Aktiven angereisten Strausberger über die Zwischenstände von 9:13 und 13:15 am Ende mit 25:22 Punkten. Den fünf-Punktevorsprung nach einer Aufschlagserie von Tobias Gohlke von 17:12 Punkten verteidigten der VCS-Herren bis zum Ende des Satzes und beendeten den zweiten Spielabschnitt nach 25 Minuten mit 25:20 Punkten. Mit Beginn des dritten Satzes gerieten die Clubvolleyballer aus Strausberg ins Hintertreffen. Beim 2:7 musste Trainer Wetzel seinem Team einen Motivationsschub verpassen. Wachgerüttelt trugen alle Aktiven mit sicheren Aufschlägen und guter Feldarbeit Punkt um Punkt zum Satzgewinn bei. Mannschaftsführer André Heinz am Aufschlag beendete den Satz nach der Auszeit der Hennigsdorfer beim Stand von 23:24 Punkten erfolgreich zum 25:23 für die Gäste vom VC Strausberg.

In der folgenden zweiten Begegnung des Spieltages besiegte der Gastgeber die Motortruppe mit 3:0 (-20, -22, -14).

Die Spieler vom VC Teltow/Kleinmachnow besiegten in der letzten Begegnung, für die Strausberger das 14. (!)und für den Gastgeber das achte Spiel der Saison, die Gäste mit 3:0 nach über einer Stunde Spielzeit. Die Volleyballer aus der Stadt am See hatten den Randberlinern aus dem Süden von Brandenburg, die routiniert und athletisch aufspielten, nicht viel entgegenzusetzen. Über zehn erkämpfte Punkte und Wechsel pro Satz kamen die Wetzel-Schützlinge nicht hinaus (-14,-19, -18).

Neben VC Fortuna Kyritz, Platz fünf in der Tabelle mit 23 Punkten, ist der VC Strausberg das Team in der Tabelle auf Platz acht mit 18 Punkten, welches bereits 14 von den 22 zu absolvierenden Spielen der Saison abgeschlossen hat.

Am 16. Februar des nächsten Jahres starten die Volleyballer des Strausberger Clubs in die Runde der letzten vier Spieltage in heimischer Halle des heimischen Theodor-Fontane-Gymnasiums.  

BU: Teambesprechung mit Trainer Erwin Wetzel.     Foto: BAB/sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Trainieren für den Sieg

Drachenbootrennen in Strausberg. Ein Ereignis das an diesem Wochenende wieder viele Besucher an den... [zum Beitrag]

Die 24 Stunden von Bernau

Der Stadtpark von Bernau war letztes Wochenende fest in der Hand der Lauffreunde, und zwar nicht nur... [zum Beitrag]

Sport im Schlosspark

Sport im Schlosspark, das war ein Ziel der Bürgerstiftung Schöneiche. Seit zwei Jahren sammelt sie... [zum Beitrag]

„Wie Beachvolleyball ohne Hände“

Schönow (fw). Was in den 1960er Jahren an den Stränden Brasiliens begann, hat... [zum Beitrag]

1. Wukensee Triathlon 22. September

Biesenthal (e.b.). Neben dem etablierten Liepnitzsee-Triathlon soll der Wukensee-Triathlon ein weiteres... [zum Beitrag]

22. Roadrunners & Race 61 Festival

Auf dem Gelände des Finowfurter Luftfahrtmuseum lag am Wochenende mal wieder ordentlich Blei in der... [zum Beitrag]

Radeln für den Zoo

Vor dem Eberswalder Zoo herrschte am Samstagmorgen schon vor Öffnung der Tore großer Andrang. Gut 200... [zum Beitrag]

70 Jahre Kanusport in Eberswalde

Am Wochenende feierte der SV Empor in Eberswalde Jubiläum. 70 Jahre ist der Verein nun schon aktiv und... [zum Beitrag]

Begeisterung auf zwei Rädern

Strausberg (e.b./mbe/sd). Die Begeisterung fürs Radfahren ist wohl eine ganz eigene... [zum Beitrag]