Nachrichten

Posaunenklang zum Jahresauftakt

Neujahrskonzert in Chorin

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Neujahrskonzert in Chorin

Datum: 07.01.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Die Neujahrskonzerte im ehemaligen Zisterzienserkloster in Chorin haben schon Tradition, genauso auch die Künstler die das neue Konzertjahr eröffnen. Am Samstag stand wider das Posaunenquintett Berlin auf der Bühne und begeisterte die Zuhörer. Feierlich Blasmusikklänge zum neuen Jahr. 2019 haben die Besucher des Neujahrskonzerts im Kloster Chorin Glück, denn die Temperaturen waren verhältnismäßig mild. Trotzdem war es natürlich Ratsam, sich warm genug anzuziehen oder vielleicht auch eine Decke mit zu bringen. Frisch war es im Konserven Refektorium, dem ehemaligen Speisesaal der Brüder des Zisterzienserordens. Auf der Bühne standen wie in den Jahren zuvor das Posaunenquintett Berlin. Unter vielen klassischen Stücken spielten sie auch diese Suite von Thielmann Susato, arrangiert für Posaunen und Tuba. Nach einer Pause wurde es auch etwas moderner, so gab es Stücke von Duke Ellington, Glenn Miller oder wie hier Leonard Bernstein mit dem Titel Somewhere aus der Westside-Story. Auch Außerhalb der Konzerte lohnt ein Besuch im Kloster Chorin. In einer neuen Ausstellung geht es um zum Teil 700 Jahre alte Inschriften, die auf Ziegelsteinen von Kirchen und Klöstern zu finden sind, die Botschaften müssen aber noch nicht mal von Menschenhand sein, in Chorin hat sich auch ein Hund verewigt. Das Kloster Chorin öffnet in der Winterzeit immer von 10 bis 16 Uhr die Tore.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Glühwein trinken und Gutes tun

An den Adventswochenenden gibt es überall in unserem Sendegebiet die verschiedensten Weihnachtsmärkte, so... [zum Beitrag]

Schloss Dammsmühle - Der schlafende...

Das Schloss Dammsmühle liegt im Moment noch in tiefem Dornröschenschlaf bei Schönwalde. Dies könnte sich... [zum Beitrag]

Mit Musik ins neue Jahr

Um so richtig im neuen Jahr anzukommen, hat jeder seine ganz eigene Tradition. In vielen Orten finden... [zum Beitrag]

Buntes Treiben am Markt

Bäckermeister Hilmar Friedrich begleitete den übergroßen Stollen mit den Bergleuten zur offiziellen... [zum Beitrag]

Sacred Works

Giacomo Meyerbeer ist bekannt für seine aufwendigen und opulenten Opern, mit denen er von Paris aus... [zum Beitrag]

„Beschauliche Weihnachtsfeier der...

Die Eberswalder Stiftung Waldwelten lud am vergangenen Wochenende zu einer „Beschaulichen Weihnachtsfeier... [zum Beitrag]

Sagenhaftes Oderberg

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

Ein kleines Stück Erzgebirge

Auf dem Weihnachtsmarkt in Rüdersdorf haben wir am letzen Wochenende Hans-Dieter Martin getroffen. Er bot... [zum Beitrag]

Weihnachtsmarkt in Rüdersdorf

Glühwein und Bratwurst, das sollte jeder Weihnachtsmarkt zu bieten haben. Das gab es natürlich auch am... [zum Beitrag]