Nachrichten

Feuerwehr Bruchmühle erhält Fördermittel

Die Million knapp verpasst

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Die Million knapp verpasst

Datum: 08.01.2019

Die Bruchmühler Feuerwehr hat Grund sich zu freuen. Am Montagabend wurde ein wichtiger Schritt zum neuen Gerätehaus in der Landsberger Straße getan. Der bisherige Bau, in der Schulstraße war nie ideal für die Kameraden. Noch in diesem Jahr soll der Neubau neben dem Kreativ- und Bürgerhaus stehen.

Die Million wurde knapp verpasst.

Am Mittwoch nahmen Altlandsbergs Stadtbrandmeister Christian Markhoff und Bruchmühles Löschgruppenführer Daniel Bergemann den Fördermittelscheck in Höhe von 999.955 Euro von Brandenburgs Minister für Kommunales und Inneres Karl-Heinz Schröter entgegen. Mit dem Geld soll der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses im Altlandsberger Ortsteil Bruchmühle zu 55% gefördert werden. Der neue Standort in direkter Nachbarschaft zum Kreativ- und Bürgerhaus ist für die Kameraden der Feuerwehr ideal.

Noch stehen hier zum Teil baufällige Häuser, diese sollen wenn möglich noch in diesem Monat abgerissen werden. Die Ausschreibung für den Abriss ist beendet, der Auftrag muss noch vergeben werden.

Mit dem Ausbildungsplatz sollen auch Altlandsberg und die anderen Ortsteile, vielleicht auch andere Gemeinden etwas von dem Neubau haben.

Vor allem profitieren aber natürlich die Bruchmühler Kameraden, die zur größten Löschgruppe unter den Altlandsberger Ortsteilen gehören. Das bisherige Gerätehaus ist alles andere als zeitgemäß.

Mit dem Bau des neuen Gerätehauses muss schnellstmöglich begonnen werden, noch Ende des Jahres  soll es stehen. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf etwa 1,9 Millionen Euro.

Bericht/Kamera/Schnitt: Klaas Martin

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Thomas Dyhr verstorben

Bernau (fw). In der Nacht zu Freitag verstarb der Bernauer Lokalpolitiker Thomas Dyhr im Alter von 60... [zum Beitrag]

Soziale Gerechtigkeit bleibt im Fokus

Ein neues Jahr bedeutet auch immer, dass Resümees gezogen und bevorstehende Ziele formuliert werden. Die... [zum Beitrag]

„Zur Sache, Brandenburg“

Unter dem Motto „Zur Sache, Brandenburg“ lud Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke am... [zum Beitrag]

Digitalisierung bis Nachwuchs als...

Strausberg (sd). Digitalisierung, Nachwuchssicherung und aktuelle Baumaßnahmen waren einige Themen... [zum Beitrag]

ODF bei Daniel Kurth

Etwas über 100 Tage sind es nun, in denen Daniel Kurth das Amt des Barnimer Landrates bekleidet. Seit... [zum Beitrag]

Der Traum von eigener Energie

Seit einem Jahr ist der Traum von eigener Energie in Rehfelde Wirklichkeit. Das Projekt "Windenergie aus... [zum Beitrag]

Neujahrsempfang

Das neue Jahr begann im Landkreis Oder-Spree mit einer neuen Form des Neujahrsempfangs. In Fürstenwalde... [zum Beitrag]

„Toller Landkreis mit tollen Menschen!“

Barnim (hs). Mehr als 100 Tage ist Daniel Kurth Landrat im Kreis Barnim. Bewegte erste Wochen und Monate... [zum Beitrag]

108.333 Unterschriften übergeben

Bernau (fw). Am Dienstag reichte BVB/Freie Wähler die Volksinitiative „Straßenausbaubeiträge abschaffen!“... [zum Beitrag]