Nachrichten - Politik & Wirtschaft

Feuerwehr Bruchmühle erhält Fördermittel

Die Million knapp verpasst

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Die Million knapp verpasst

Datum: 08.01.2019

Die Bruchmühler Feuerwehr hat Grund sich zu freuen. Am Montagabend wurde ein wichtiger Schritt zum neuen Gerätehaus in der Landsberger Straße getan. Der bisherige Bau, in der Schulstraße war nie ideal für die Kameraden. Noch in diesem Jahr soll der Neubau neben dem Kreativ- und Bürgerhaus stehen.

Die Million wurde knapp verpasst.

Am Mittwoch nahmen Altlandsbergs Stadtbrandmeister Christian Markhoff und Bruchmühles Löschgruppenführer Daniel Bergemann den Fördermittelscheck in Höhe von 999.955 Euro von Brandenburgs Minister für Kommunales und Inneres Karl-Heinz Schröter entgegen. Mit dem Geld soll der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses im Altlandsberger Ortsteil Bruchmühle zu 55% gefördert werden. Der neue Standort in direkter Nachbarschaft zum Kreativ- und Bürgerhaus ist für die Kameraden der Feuerwehr ideal.

Noch stehen hier zum Teil baufällige Häuser, diese sollen wenn möglich noch in diesem Monat abgerissen werden. Die Ausschreibung für den Abriss ist beendet, der Auftrag muss noch vergeben werden.

Mit dem Ausbildungsplatz sollen auch Altlandsberg und die anderen Ortsteile, vielleicht auch andere Gemeinden etwas von dem Neubau haben.

Vor allem profitieren aber natürlich die Bruchmühler Kameraden, die zur größten Löschgruppe unter den Altlandsberger Ortsteilen gehören. Das bisherige Gerätehaus ist alles andere als zeitgemäß.

Mit dem Bau des neuen Gerätehauses muss schnellstmöglich begonnen werden, noch Ende des Jahres  soll es stehen. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf etwa 1,9 Millionen Euro.

Bericht/Kamera/Schnitt: Klaas Martin

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ein Herz für unseren See

Mit der Aktion "Ein Herz für unseren See" möchte ein neu gegründeter Verein in Strausberg auf den... [zum Beitrag]

Abstimmung bei Schulentwicklung

Hoppegarten/Neuenhagen (e.b./sko/sd). Nachdem bereits länger die interkommunale... [zum Beitrag]

Stöbber-Erpe „auf dem richtigen Weg“

Rehfelde (sd). Zur Verbandsversammlung des Wasser- und Bodenverbandes (WBV)... [zum Beitrag]

Kulturort oder Bauhof?

Panketal (fw). Ganz versteckt an der Schönerlinder Straße im Panketaler Ortsteil... [zum Beitrag]

Bürgerdialog mit Ministerpräsidenten

Unter dem Titel "Zur Sache, Brandenburg" steht der Bürgerdialog von Brandenburgs Ministerpräsidenten... [zum Beitrag]

Sparkassenfiliale eröffnet

Nachdem die Stadt Seelow die bisherige Filiale der Sparkasse zu einem großen Verwaltungssitz umbau... [zum Beitrag]

Akzeptables Ergebnis bei schwierigen...

Anfang März heißt es bei der Sparkasse Märkisch-Oderland immer Bilanz zu ziehen. Wie auch in den... [zum Beitrag]

„Keiner schiebt uns weg“

Unter dem Motto „Keiner schiebt uns weg“ veranstaltete Die Linke in Bernau am gestrigen Abend ihren... [zum Beitrag]

OderSpreeBau 2019

Bauen, Energie und Umwelt- darum geht es bei der OderspreeBau. Die Baumesse fand am diesem Wochenende... [zum Beitrag]