Nachrichten

Sternsinger ziehen durch das Eberswalder Rathaus

Singen und Segen

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Singen und Segen

Datum: 09.01.2019
Rubrik: Gesellschaft

Alle Jahre wieder, Anfang Januar, ziehen die kleinen Sternsinger durch Eberswalde, um Geld für einen wohltätigen Zweck zu sammeln. Auch in diesem Jahr führte sie ihr Weg in das Eberswalder Rathaus, wo sie vom Bürgermeister Friedhelm Boginski empfangen wurden. Die 16 Kinder und Jugendliche sangen ein paar Lieder aus ihrem Repertoire und erzählten über ihr diesjähriges Projekt „Wir gehören zusammen“. Partnerland ist dieses Jahr Peru. Wie fühlen sich Kinder mit Behinderung? Was sind ihre Wünsche? Und wie lebt es sich mit einem solchen Handicap in einem Land wie Peru? Diesen Fragen versuchen die Sternsinger nachzugehen und sammeln Geld für Kinderprojekte in diesem südamerikanischen Land. Boginski bedankte sich für ihr Engagement und überreichte den Kindern und Jugendlichen eine großzügige Spende im Namen der Stadt. Anschließend wurden, wie auch schon im vergangenen Jahr, im Büro des Bürgermeisters und des Sozialdezernenten Dr. Jan König die Aufkleber mit der Abkürzung C+M+B aktualisiert. Da diese Inschrift den Segen Gottes auf das Haus und seine Bewohner herabrufen und sie vor Unheil schützen soll, wurde auch die Stadtkämmerei mit einem entsprechenden Aufkleber und einem Segenspruch bedacht.

Die Sternsinger zogen nach dem Besuch des Rathauses zum Landratsamt sowie zur Sparkasse Barnim weiter. Insgesamt beteiligen sich dieses Jahr 21 Kinder und Jugendliche aus Eberswalde und der Umgebung an dieser Aktion. Am 20. Januar wird im Rahmen des Abschlussgottesdienstes das Ergebnis der Spendenaktion bekanntgegeben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Krebsberatungsstelle in Wandlitz neu...

Mit einem Tag der offenen Tür weihte die Krebsberatung Berlin-Brandenburg ihre neu bezogenen... [zum Beitrag]

Große Freude über Gewinn

Neuenhagen/Petershagen (sd). Beim BAB-Weihnachtsgewinnspiel 2018 konnte sich Ingo Rohde aus Petershagen... [zum Beitrag]

Südstaaten-Flair

Bei Guten Morgen Eberswalde wurde es am vergangenen Samstag wieder musikalisch. Zu viert stand die Band... [zum Beitrag]

Mit Glücksbringern und Feuer

Altlandsberg (e.b./sr). Einen der ersten Neujahrsempfänge 2019 gab es am ersten Januarsamstag in... [zum Beitrag]

Pflegeleicht, legefreudig und immer...

Schon im Alten Ägypten war die Wachtel ein geschätztes Tier, das sogar eine eigene Hieroglyphe bekam.... [zum Beitrag]

Weihnachtsbaumweitwerfen in Hohenfinow

[zum Beitrag]

Weihnachten für Ehrenamtler

Die Gesellschaft für Arbeit und Soziales hat ein turbulentes Jahr hinter sich. So wollte die deutsche Bahn... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 600

Zum 600. Mal lud Guten Morgen Eberswalde am Samstagvormittag ins Paul-Wunderlich- Haus ein. Die... [zum Beitrag]

Vivian war die erste 2019

Rüdersdorf/Strausberg (sd). Die ersten Babies des neuen Jahres ließen sich etwas mehr Zeit, doch am... [zum Beitrag]