Nachrichten - Politik & Wirtschaft

Förderung für neues Gerätehaus übergeben

Knapp an der Million vorbei

Datum: 09.01.2019

Bruchmühle/Werder (km/sd). Damit die Kameraden der Löschgruppe Bruchmühle weiterhin leistungsfähig bleiben und ihre vielfältigen Aufgaben meistern können, ist ein neues Gerätehaus notwendig. Nun gab es dafür fast eine Million Euro Förderung. Mit Beginn des neuen Jahres gab es Grund zur Freude im Altlandsberger Ortsteil Bruchmühle: Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter übergab einen Fördermittelscheck an Stadtwehrführer Christian Markhoff und Ortswehrführer Daniel Bergemann. 999.955 Euro, 55 Prozent der veranschlagten Baukosten für das neue Bruchmühler Gerätehaus, werden somit vom Land getragen. Der Platz in direkter Nachbarschaft zum Bürger- und Kreativhaus sei laut Daniel Bergemann „prädestiniert für so einen Neubau“. Auf dem ehemaligen Polstermöbelgelände sollen sobald wie möglich die baufälligen Bauten abgerissen werden. Einer der Höhepunkte des Neubaus auf 9.500 Quadratmetern ist der Ausbildungsplatz mit einem zwölf Meter hohen Steigeturm. Besonders den Kameraden der Altlandsberger Wehren und wohl auch den benachbarten Feuerwehren soll dieses besondere Angebot künftig zugute kommen. Indes hatten auch die freiwilligen Retter im Rehfelder Ortsteil Werder Grund zum Feiern: Kürzlich wurde der Grundstein für den lang erwarteten Neubau des Gerätehauses am Dorfanger gelegt. Wenn alles nach Plan läuft, sollen beide Bauten noch dieses Jahr fertiggestellt werden.

BU: Christian Markhoff (links) und Daniel Bergemann freuen sich über die Förderung des Neubaus.     Foto: ODF/km

Zum ODF-Beitrag: https://www.odf-tv.de/mediathek/31677/Die_Million_knapp_verpasst.html

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

19 Berufsstarter willkommen geheißen

Rüdersdorf (sd). Schon traditionell ist die Begrüßung der neuen Auszubildenden... [zum Beitrag]

Fest für die Mieter

1954 wurden in der DDR die ersten Arbeiter-wohnungsbaugenossenschaften gegründet. Unter ihnen war auch... [zum Beitrag]

Einstieg ins Berufsleben

Bereits gestern haben wir hier über den Strausberger Ausbildungstag berichtet. Seit 24 Jahren ist... [zum Beitrag]

Politiker besuchen...

Am Mittwoch besuchten der Parlamentarische Staatssekretär Micheal Stübgen und die CDU-Politiker Jens... [zum Beitrag]

24. Strausberger Ausbildungstag

Die Entscheidung, wie es nach der Schule weitergehen soll, ist für alle jungen Menschen enorm wichtig.... [zum Beitrag]

(Handwerks)Probleme angehen

Hennickendorf (sd). Nachdem der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus... [zum Beitrag]

Neue Chefin im Rathaus

Bei der Wahl Anfang September wurde nicht nur der neue Landtag von Brandenburg gewählt, es wurden in... [zum Beitrag]

Ein weiterer Baustein im Wohnumfeld

Strausberg (sd). Nicht nur Wohnungen, sondern auch das Wohnumfeld seien wichtig,... [zum Beitrag]

Start in die vorletzte Phase Schlossgut

Altlandsberg (sd/sr). Drei auf einen Streich: Auf dem Schlossgut wurde nicht nur... [zum Beitrag]