Nachrichten

ODF zu Gast bei Baudezernentin Anne Fellner

Baustelle Eberswalde

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Baustelle Eberswalde

Datum: 23.01.2019

Das neue Jahr ist erst wenige Wochen alt und der Januar ja immer so ein bisschen der metaphorische Montag des Jahres. Die Stadt Eberswalde hat sich für 2019 vieles vorgenommen, insbesondere im Baudezernat wird fleißig an zukünftigen Projekten geschraubt. Wir trafen uns mit Baudezernentin Anne Fellner zu einem bautechnischen Austausch.

 

„Eberswalde ist in Bewegung und in Eberswalde bewegt sich viel.“, so formulierte es Bürgermeister Friedhelm Boginski beim diesjährigen Neujahrsempfang am 12. Januar. Dass die Stadt dieses Prinzip sehr ernst nimmt, zeigt sich schon in der Haushaltsplanung für 2019. Der städtischen Bauwirtschaft steht eine beeindruckende Summe zur Verfügung, verrät uns Baudezernentin Anne Fellner.

Neben der Fertigstellung bereits begonnener Bauvorhaben, hat sich die Stadt auch zahlreiche neue Projekte für das Jahr vorgenommen. Darunter auch einige „alte Bekannte“.

Das beschlossene Radnutzungskonzept der Stadt hat in der Vergangenheit zu mitunter kontroversen Diskussionen geführt und bei manchen Bürgerinnen und Bürgern für Unverständnis gesorgt. Auch in diesem Jahr soll das Konzept weiter ausgebaut werden.

Die Stadt Eberswalde bleibt im Wandel, Stillstand kommt nicht in Frage. Baupolitische Maßnahmen sind bereits weit im Voraus anvisiert. Doch eins nach dem anderen. Schon in diesem Jahr gibt es in der Waldstadt alle Hände voll zu tun.

 

Bericht: Florian Beyer

Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Klein aber fein

In Bad Freienwalde fand am Freitag eine besondere Ausbildungsbörse statt. 100% lokal und von Schülern... [zum Beitrag]

Alle sind willkommen

Die  Integrationsstelle in Bernau ist ein im Dezember 2018 gestartetes Projekt, welches im Rahmen des... [zum Beitrag]

Neue Ideen gefragt

Eberswalde (hs). Ältere Eberswalder werden sich noch an den Springbrunnen erinnern, der einst den... [zum Beitrag]

Auch Strausberger betroffen

Strausberg (e.b./sd). Die Insolvenzmeldung der Bayerischen Energieversorgung (BEV) sorgte bundesweit... [zum Beitrag]

Abstimmung bei Schulentwicklung

Hoppegarten/Neuenhagen (e.b./sko/sd). Nachdem bereits länger die interkommunale Zusammenarbeit in den... [zum Beitrag]

Geräusch-Belastung zu groß

Bernau (fw). Angelika Lüdtke lebt seit 1999 im Blumenhag in Bernau. „Als wir das Haus gekauft haben, wurde... [zum Beitrag]

Vize-„Landarzt“ zu Gast

Wandlitz (fw). Unterhaltung, Politik und Networking standen im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der... [zum Beitrag]

Obdachlose in Erkner

Gerade jetzt, wo es draußen empfindlich kalt werden kann, beschäftigt viele das Schicksal obdachloser... [zum Beitrag]

In der Stadt geht noch mehr

Strausberg (sd).  Für Strausberg eine Premiere ist die Wahl der Vertreter im Kinder- und... [zum Beitrag]