Nachrichten - Vereinsleben

Wildschweine verwüsten Fußballfeld

Sauerei in Rüdersdorf

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Sauerei in Rüdersdorf

Datum: 29.01.2019
Rubrik: Vereinsleben

Im März geht es für die Fußballer vom MSV Rüdersdorf in die Rückrunde der Saison. Aktuell stehen noch Hallenturniere auf dem Plan an, aber im Februar beginnt der Trainingsauftakt und die ersten Testspiele für die zweite Saisonhälfte. Das Problem: das Hauptspielfeld im Rüdersdorfer Stadion ist nicht bespielbar, schuld sind ungebetene Gäste.

Eine riesen Sauerei in Rüdersdorf. Der Hauptplatz im Stadion ist nicht bespielbar. Schuld sind Wildschweine, die den Platz seit Dezember heimsuchen. Der komplette Platz des MSV 19 Rüdersdorf wurde umgegraben, hier kann kein Ball mehr Rollen.

Etwa 60 Meter des Zauns zum Stadion wurden bereits im Auftrag der Gemeinde erneuert, doch immer wieder schaffen es ein paar Wildschweine auf das Gelände. Fachleute raten zum Abschuss, denn die Tiere würden sicher einen Weg zurück finden, wie auch Rüdersdorfs Bürgermeister André Schaller berichtet.

Das Stadion in Rüdersdorf sollte nach Wünschen des Vereins noch in diesem Jahr saniert werden, denn im Juni feiert der Fußballverein sein 100-Jähriges Bestehen. Inwieweit der zerstörte Platz Einwirkungen auf das Projekt hat, muss sich noch zeigen.

Wahrscheinlich wird es erst gegen September der Rasen wieder bespielbar sein. Bis es soweit ist, müssen erst mal Ausweichflächen für den Trainings- und Spielbetrieb gefunden werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Sieger erst nach 9-Meter-Schießen

Petershagen (sd). In seinem elften Jahr wurde mit dem Winter-Fritz-Cup in der... [zum Beitrag]

ODF zu Gast beim Tischtennisclub Finow

[zum Beitrag]

Ritter, Musketiere und Ninja

Bernau (fw). Die Bernauer Briganten gehen auch in diesem Jahr wieder auf eine Zeitreise und nehmen alle... [zum Beitrag]

Sportmix 2018

In der Weihnachtszeit wird es in Strausberg immer sportlich, der Kultur- und Sportclub stellt jedes... [zum Beitrag]

18. landesweiter Hegetag

Die Natur schafft es nicht mehr allein, alles zu regeln, sie braucht Unterstützung. Der Mensch hat... [zum Beitrag]

„Alle Jahre wieder“ vor Anpfiff

Strausberg (sd). Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr soll das... [zum Beitrag]

Sportlich in der Adventszeit

Strausberg (km/sd). Zwischen all den Weihnachtsmärkten und Konzerten in der... [zum Beitrag]

Fanfaren am roten Teppich

Berlin/Strausberg (e.b./fs/sd). Bereits zum sechsten Mal wirkten Vertreter des... [zum Beitrag]

Gemeinsam nach Calgary

Der Strausberger Fanfarenzug ist ein Aushängeschild für die Stadt. So hat er schon viele nationale und... [zum Beitrag]