Nachrichten

Jahnstraße in Bernau: Schulwegsicherung geht vor Verkehrsfluss

Grünpfeil verschwindet

Datum: 06.02.2019

Bernau (fw). Der grüne Pfeil, der das zügige Rechtsabbiegen von der Jahnstraße in die Mühlenstraße ermöglicht, verschwindet. Das meldet die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Barnim. Der Grund: Die Kreuzung sei ein „absoluter Unfallschwerpunkt“ in Bernau. Dort ereignen sich nach Angaben der Verkehrsunfallkommission 15 Unfälle pro Jahr. Da der Bereich täglich auch von vielen Kindern genutzt wird, entschied die Behörde, den Schulweg sicherer zu machen – auch wenn der Verkehrsfluss dadurch eingeschränkt wird. Die Straßenverkehrsbehörde wird den Grünpfeil verkehrsrechtlich abordnen und die Straßenmeisterei werde ihn in nächster Zeit abbauen, teilt sie mit. Von der Abnahme des Verkehrsschildes wird sich ein Unfallrückgang versprochen. Die Lage soll in den kommenden 14 Monaten analysiert werden. Eventuell werden dann weitere Maßnahmen erforderlich. Als langfristige Maßnahme sei darüber hinaus eine Neuplanung der gesamten Kreuzung beschlossen. Diese Maßnahme sei allerdings abhängig von der grundsätzlichen Verkehrsentwicklung und wie die Bernauer Stadtverwaltung ihren Verkehr künftig organisieren will.

Foto: KV Barnim/Marcel Kerlikofsky

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fokus auf sichere Schulwege

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kb). Die Schulwege in der Gemeinde sicherer zu machen, bleibt weiter... [zum Beitrag]

Montagearbeiten mit dem Kran

Eberswalde (e.b.) Für Montagearbeiten mit einem Kran muss die Fritz-Weineck-Straße in Höhe der Hausnummer... [zum Beitrag]

Alle 20 Minuten in die City

Mit der S5 im 20-Minutentakt nach Berlin zu fahren ist für die meisten Randberliner ganz normal. Wenn man... [zum Beitrag]

Heegermühler Straße:...

Eberswalde (e.b.) Für die Herstellung von Trinkwasser- und Schmutzwasser-Hausanschlüssen für die... [zum Beitrag]

Essen auf Herd vergessen

Bernau (fw). Ein eingeschalteter Herd, auf dem Essen zubereitet wurde, sorgte in der Nacht zum 30.... [zum Beitrag]

Erster Abschnitt ist geschafft

Rehfelde (sd). Zwischen der Karl-Liebknecht- und der Strausberger Straße wurde der erste Bauabschnitt... [zum Beitrag]

Ein Hoch auf unseren Busfahrer!

Zahlreiche Barnimer Erstklässler dürfen gleich mit dem Start in ihre Schulkarriere zwei Schulen besuchen.... [zum Beitrag]

Körperverletzung in Fürstenwalder...

Unschöne Szenen gab es scheinbar im Fürstenwalder Spaßbad schwapp. Die Polizei ermittelt derzeit in einem... [zum Beitrag]

Änderungen für Busfahrgäste

Panketal (fw). Bis zur Sperrung der Schönower Straße in Zepernick sind es nur noch knapp anderthalb... [zum Beitrag]