Nachrichten - Kunst & Kultur

Die Tiere von Klaus Weber

Wildlife-Fotografie

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Wildlife-Fotografie

Datum: 07.02.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Jetzt nehmen wir Sie mit zu einem Besuch bei den Tieren des Waldes,. Dachse, Füchse, Hirsche und sogar Wölfe hat der Naturfotograph und Filmer Klaus Weber schon vor seine Kamera bekommen.  Alles in freier Wildbahn und ohne, dass die Tiere dadurch gestört werden. Weil er das macht und vor allem, was dabei herauskommt sehen Sie im folgenden Beitrag.

 

 

 

Bericht:

Eine Dachsfamilie beim relaxen. Ungestört tummeln sich diese Jungtiere mit ihrer Mutter in einem Wald im Naturpark Dahme-Heideseen. Aufnahmen, die zeigen, was sich unseren Wäldern abspielt, wenn keine Menschen , die Tiere stören.

 

Doch einer muss dabei gewesen sein. Die Bilder stammen vom Tierfotografen und Filmer Klaus Weber. Er hat ihr Verhalten genau studiert und weiß, wie er sie vor die Linse bekommt.

 

aber auch andere Tiere sind nicht sicher vor der Linse von Klaus Werber. diese Kraniche beispielsweise.

Und auch eine Füchsin mit ihrem Jungtier konnte er schon filmen.

Dafür braucht man natürlich auch die richtige Technik.

 

 

 

 

Um Wölfe zu fotografieren oder zu filmen hat er diese Fotofallen im Wald installiert und auch das funktioniert. Junge Wölfe hier im Naturpark. Ein Thema das polarisiert.

 

 

Wildlife- oder Jagdfotographie nennt sich das, was Klaus Werber macht. Er benutzt dabei Methoden der Jäger, um an die Tiere heranzukommen. Was dabei entsteht fasziniert und begeistert.

 

Dann doch lieber hier im sicheren Wald.

 

 

Bericht/ Schnitt: Christoph Mann

Kamera: Klaus Weber, Christoph Mann

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ein sagenhafter Turm

Geisterstunde am Fuße eines sagenhaften Turmes: Eine dämonische Höllenkutsche, eine weiße Frau und ein... [zum Beitrag]

Rumpelstolz

Jeden Montag treffen sich Wolfgang, Peter und Michael von der Band Rumpelstolz zur Probe. Seit fast 40... [zum Beitrag]

Doppeldorf auf Leipziger Buchmesse

Mit seinem Buch „Der Junge aus der Vorstadt“ konnte der Eggersdorfer Autor Mario Worm 2018 seine Leser... [zum Beitrag]

Altes Heizhaus mit Potential

Die Akustik ist schon mal gut.

Damit erfüllt das alte Heizhaus in Zepernick eine... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 610

Die 610. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde hat den Gästen ein besonderes Theaterstück geboten. Seit... [zum Beitrag]

Eierlikör und Salzkaramell

Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten und auch etwas Süßes kommt immer gut an, warum... [zum Beitrag]

„Dialoge“

Dialoge – sind mehr als simple Konversation, ein Dialog entsteht auch im Inneren, zwischen Kunst und... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 611

Zur 611. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde bekam das beliebte Kulturformat Besuch von "Jugend... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 612

Es war ein buntes Programm, das die Studierenden der grünen Eberswalder Hochschule bei der 612. Ausgabe... [zum Beitrag]