Nachrichten - Gesellschaft

Oderbus soll Region erschließen

Proberunde durchs Oderbruch

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Proberunde durchs Oderbruch

Datum: 13.02.2019
Rubrik: Gesellschaft

Weitläufige Landschaft und viel Kultur - dafür steht das Oderbruch. Doch die Sehenswürdigkeit lassen sich nur mit dem Auto oder bei einer längeren Radtour entdecken. Ein neues Projekt soll nun eine Verbindungsroute von Bad Freienwalde über die Dörfer nach Wriezen schaffen.

Da staunt auch das Kätzchen nicht schlecht: Ein Bus hält vor dem Theater am Rand in Zollbrücke. Wie kommt es dazu? Wir spulen ein wenig zurück. 

In Bad Freienwalde steht der Kulturbus zur Abfahrt bereit. Kulturakteure aus dem Oderbruch, Entscheidungsträger aus kommunalen Gremien und die Presse sind eingeladen, auf einer Tour durchs Oderbruch teilzunehmen, die bald regelmäßig abgefahren werden soll.

Wenn es nach dem Wunsch der Organisatoren vom Theater am Rand und von der Bad Freienwalder Tourismus GmbH geht, soll der Kulturbus schon ab Ostern das Oderbruch bereisen. 15 mal soll der Bus auf der Strecke Bad Freienwalde - Wriezen - Bad Freienwalde halten, das Fontane-Haus in Schiffmühle ist da nur eine Station.

Überall gibt es für Tagesausflügler etwas zu sehen und zu erleben. Doch die neue Saisonbuslinie soll auch die allgemeine Mobilität im Oderbruch fördern.

Bevor der Kulturbus idealerweise im 2-Stundentakt durchs Oderbruch fährt, muss eine Frage geklärt werden: Woher kommt das Geld? Um Entscheidungsträger aus Städten und Gemeinden von dem Projekt zu überzeugen, hat man zu dieser Testfahrt eingeladen.

Eine Station ist das Theater am Rand, nach der letzten Vorstellung soll der Kulturbus die Theatergäste dann gleich noch nach Eberswalde bringen, wo sie auch noch den letzten Zug nach Berlin erreichen.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine entspannte Tour durch die Region

Eine Radtour durch Märkisch-Oderland ist nicht nur einfach sondern auch mit keinerlei Anstrengung... [zum Beitrag]

Liebevolle und kompetente Betreuung

Der Deutsche Wach- und Schutzhund Service mit Sitz im Ahrensfelder Ortsteil Blumberg ist bekannt als... [zum Beitrag]

Feiern am Schwanenteich

Im Eberswalder Stadtteil Finow wurde wieder einmal das Frühlingsfest gefeiert. Dafür hat man den... [zum Beitrag]

Spielerisch Verhaltensregeln lernen

In der Polizeiinspektion Barnim rückt man heute zu einem ganz besonderen Einsatz aus.

Das... [zum Beitrag]

Neues Leben im alten Sanatorium

Die Gemeinde Panketal bekommt ein neues Bürgerhaus.

Entstehen soll es im Heidehaus in... [zum Beitrag]

Urwald in Wandlitz

Gut versteckt zwischen dem Liepnitz- und dem Wandlitzsee liegt ein heute kaum noch zu erkennendes... [zum Beitrag]

Highland Games in Werneuchen

Am Wochenende trafen sich in Werneuchen wieder viele Biker auf ihren heissen Öfen. Der hiesige... [zum Beitrag]

Von Allergien und Krebs

Einmal im Monat findet im Eberswalder Paul-Wunderlich-Haus der medizinische Dienstag statt. Thema der... [zum Beitrag]

Kindern die Natur näherbringen

Der Hort der Grundschule „Am Pfefferberg“ in Biesenthal ist stolzer Besitzer eines neuen Hochbeetes,... [zum Beitrag]